John McCains Mutter Roberta ist mit 108 Jahren gestorben

Die McCains müssen erneut um ein Mitglied ihrer Familie trauern. Im Jahr 2018 ist der ehemalige US-Präsidentschaftskandidat John McCain (✝81) verstorben. Der Politiker erlag damals seinem Krebsleiden. 2017 war bei dem Senator ein aggressiver Gehirntumor entdeckt worden. Auf seiner Beerdigung erwies auch Johns Mutter Roberta McCain ihrem Sohn noch die letzte Ehre. Jetzt ist auch Roberta im Alter von 108 Jahren gestorben.

Das teilte Johns Ehefrau Cindy jetzt via Twitter mit. “Mit großer Trauer muss ich bekannt geben, dass meine wunderbare Schwiegermutter Roberta McCain verstorben ist. Ich hätte mir kein besseres Vorbild oder eine bessere Freundin wünschen können. Sie ist jetzt wieder mit ihrem Ehemann Jack, ihrem Sohn John und ihrer Tochter Sandy vereint”, heißt es in dem Post. Neben ihrer Schwiegertochter hinterlässt Roberta auch noch ihren Sohn Joe, zwölf Enkelkinder und 15 Urenkelkinder.

Genauere Details zu den Umständen ihres Todes sind bisher noch nicht bekannt. Anfang des Jahres wurde Roberta allerdings noch aufgrund einer Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt. Sie konnte aber kurze Zeit später die Klinik schon wieder verlassen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel