Jürgen Milski: Krankheits-Drama! "Big Brother"-Legende schockiert mit Tumor-Diagnose

Jürgen Milski macht sich Sorgen: Bei der “Big Brother”-Legende wurde bei einer Routineuntersuchung ein Tumor im Unterkiefer entdeckt. Ob der Tumor gut- oder bösartig ist, ist bislang unklar. So geht es dem Ballermann-Star aktuell.

Großer Schock für Bei Jürgen Milski (57, “Wo geht die Party ab”). Die sonst so fitte und lustige “Big Brother”-Legende musste jetzt eine schockierende Nachricht erfahren: Bei ihm wurde ein Tumor im Unterkiefer entdeckt. Das verriet der Ballermann-Star in seinen Instagram-Storys.

Jürgen Milski: Tumor bei “Big Brother”-Legende im Unterkiefer gefunden

“Das war wie ein Schlag ins Gesicht”, erzählt Milski in einem Video. Er befinde sich schon seit Längerem in zahnärztlicher Behandlung, doch bei einer Routineuntersuchung sei am Mittwoch (17. Februar) ein Tumor entdeckt worden. “Ich war längere Zeit bei bei einem Zahnarzt in Bayern in Behandlung und erhielt einen Zahnersatz. Dann merkte ich, dass sich das Zahnfleisch wölbte”, erklärte er “Bild”. Der Ballermann-Star verlor extrem an Gewicht und fuhr dann zu einem Kieferchirurgen nach Köln.

Operation bei Jürgen Milski: Ist der Tumor gut- oder bösartig?

“Ihr kennt mich ja, ich bin ein lustiger Typ und bin eigentlich immer gut gelaunt, aber wenn man dann so was gesagt bekommt und man weiß nicht, ob der Tumor gut- oder bösartig ist”, erklärt Milski und kämpft dabei mit den Tränen in seiner Insta-Story. Er sei auf dem Weg zu einer Operation, bei dem der Tumor entfernt werde, um ihn zu weiteren Untersuchungen ins Labor zu schicken. Dabei soll festgestellt werden, ob der Tumor gut- oder bösartig ist.

Schon gelesen?Klinik-Schock! “Big Brother”-Star entsetzt Fans mit Krankenhaus-Foto

Jürgen Milski macht sich Sorgen um seine Gesundheit

Er sei ein positiver Mensch, aber dennoch käme ihm immer wieder die Frage in den Kopf: “Was ist, wenn das Ding jetzt bösartig ist?”. Ein langjähriger Freund von ihm habe erst kürzlich eine Chemotherapie hinter sich gebracht, berichtet der Sänger weiter: “Ich habe gesehen, was der mitgemacht hat, und das wünscht man seinen ärgsten Feinden nicht.” Er frage sich nun natürlich, ob ihm das auch passieren könnte. Wenn einem so etwas widerfahren würde, merke man, dass “das Wichtigste die Gesundheit ist”, so Milski zum Abschluss.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel