Keine Flirt-Chance: Tom Cruise war Prinzessin Diana zu klein

Was lief da zwischen Prinzessin Diana (✝36) und Hollywood-Star Tom Cruise (59)? Mitte der 90er Jahre traf die Royal zum ersten Mal den Schauspieler, während sie Dreharbeiten für einen Kinofilm in London besuchte. Während Millionen von Fans den damals 34-Jährigen anhimmelten, fand Lady Di aber keinen Gefallen an dem 1,70 Meter großen Actionhelden. Wie der damalige Koch der Prinzessin nun verriet, fand sie den Schauspieler in persona schlichtweg zu klein.

In einer Video-Hommageauf YouTube anlässlich Dianas 60. Geburtstag erzählte Darren McGrady von dem ersten Treffen der beiden Berühmtheiten. Er erinnerte sich, dass Diana und Tom sich während eines Besuchs am Set des ersten Mission: Impossible-Films kennengelernt hatten. Damals befragte die 35-Jährige ihren Koch, ob sie mit ihren Söhnen, die damals noch Kinder waren, wirklich zu den Pinewood Studios in London fahren sollte. “Ich erinnere mich, dass ich sagte: ‘Ich bin mir nicht sicher, was die Jungs angeht, Eure Königliche Hoheit, aber wenn ihr Tom Cruise kennenlernen wollt…'”, berichtete der Chefkoch.

Später an diesem Tag sei sie erneut in die Küche gekommen, um etwas Obst zu holen, erklärte Darren. “Als sie raus ging, sagte sie: ‘Das ist wieder einer weniger auf meiner Liste. Er ist zu klein.’ Sie hatte Tom Cruise getroffen!”, besann sich der heute 59-Jährige zurück. Der Autor zweier Kochbücher verriet zudem, dass Diana im Allgemeinen gerne mit ihm in der Küche saß und sich über Gott und die Welt unterhielt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel