Kevin Hart: Nach Unfall – Seine Ehefrau gibt Entwarnung

Eniko Parrish (35), die Ehefrau des US-Schauspielers Kevin Hart (40, “Fast & Furious: Hobbs & Shaw”), gibt nach dessen schwerem Autounfall leichte Entwarnung. Der Schauspieler sei wach und würde sich erholen, sagte sie dem US-Portal “TMZ”: “Alles wird wieder gut.” Die Ärzte hatten laut US-Medienberichten zuvor bereits bestätigt, dass Hart trotz Rückenverletzung seine Extremitäten bewegen könne.

Kevin Hart: Mit schweren Rückenverletzungen ins Krankenhaus 

Kevin Hart war zusammen mit zwei weiteren Insassen am Sonntagmorgen gegen 01:00 Uhr auf dem Mulholland Highway in den Malibu Hills verunglückt und mit einem Oldtimer in eine Schlucht gestürzt. Der Schauspieler war daraufhin wegen einer “schweren Rückenverletzung” in das UCLA Medical Center geflogen worden.

Susana + Ingo Kantorek (†)

Ein Abschied in aller Stille

Auch einer der beiden anderen Insassen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in dem Klinikum versorgt. Er hatte den Unglückswagen gesteuert. Laut Polizei soll der Fahrer nicht betrunken gewesen sein. Die dritte Mitfahrerin soll keine größeren Verletzungen erlitten haben.

Er hatte sich das Auto zum Geburtstag gegönnt

Das Unfallauto, ein blauer Plymouth Barracuda (Baujahr 1970), hatte Hart sich erst im Juli zu seinem 40. Geburtstag gekauft.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel