Kim Kardashian: Darum lässt sie sich von Kanye West scheiden

Kim Kardashian (40) gibt einen ehrlichen Einblick in ihr Privatleben! Im Februar hatten die Keeping up with the Kardashians-Beauty und der Rapper Kanye West (44) ihre Scheidung bekannt gegeben: Nach über sechs Ehejahren gehen die beiden also fortan getrennte Wege. Aufgrund ihrer vier gemeinsamen Kinder stehen sie dennoch in regelmäßigem Kontakt. Aber woran scheiterte die Ehe von Kim und Kanye eigentlich genau? Kim sprach jetzt offen und ehrlich über die Scheidungsgründe…

In einer der letzten Folgen der 20. Staffel von “Keeping up with the Kardashians” erklärte Kim, dass ihr 40. Geburtstag ein Wendepunkt war. “Ich habe mich nie einsam gefühlt. Ich dachte immer: ‘Das ist völlig in Ordnung, ich habe meine Kinder und mein Mann zieht von Bundesstaat zu Bundesstaat – und ich unterstütze ihn auf dieser Reise””, schüttete die Beauty ihr Herz aus und erklärte: “Dann, nachdem ich dieses Jahr 40 geworden bin, wurde mir klar: Nein, ich will keinen Ehemann, der in einem ganz anderen Bundesstaat lebt.”

Stattdessen wolle Kim einen Mann, mit dem sie ihre Hobbys und ihren Alltag teilen und sich an den kleinen Dingen im Leben erfreuen kann. Das sehe sie bei ihrer Schwester Khloé Kardashian (36), die tagtäglich gemeinsam mit ihrem Liebsten Tristan Thompson (30) Sport macht. “Ich habe all die großen Dinge. Ich habe das Extravagante – alles, was man sich vorstellen kann”, verdeutlichte Kim und wünschte sich: “Ich glaube, ich bin jetzt bereit für die kleineren Momente – und ich denke, dass sie viel bedeuten werden.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel