Klinikaufenthalt: Wie schlecht steht es um Fürstin Charlène?

Müssen Fans sich etwa große Sorgen machen? Vor wenigen Tagen schockierte Fürst Albert (63) die Royal-Supporter mit einer traurigen Neuigkeit: Fürstin Charl\u0026#232;ne (43) musste wenige Tage nach ihrer Rückkehr nach Monaco in eine Klinik eingeliefert werden. Im Interview gegenüber People verriet der 63-Jährige, dass die ehemalige Schwimmerin unter körperlicher und emotionaler Erschöpfung leide: „Was ich sagen kann, ist, dass sie unglaublich erschöpft war. Sie hat mehrere Tage lang schlecht geschlafen und hat nicht viel gegessen. Sie hat viel Gewicht verloren, was sie anfällig für andere Erkrankungen gemacht hat.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel