Knüppel-Schock im Sommerhaus: So haben es die Stars erlebt!

Bei dieser heftigen Szene hat sicherlich so mancher Zuschauer kurz die Luft angehalten! In der vergangenen Sommerhaus-Folge kam es zu einem fiesen Unfall: Bei einem Spiel zog Diana Herolds (46) Mann Michael Tomaschautzki dem Partner von Annemarie Eilfeld (30), Tim Sandt, mit voller Wucht einen Knüppel über den Kopf – weil beide Männer in dem Moment nichts sehen konnten. Tim musste daraufhin von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht und behandelt werden. Im TV kam die Situation natürlich sehr dramatisch rüber – doch wie haben die anderen Sommerhaus-Stars den Schreckmoment erlebt?

“Annemarie war natürlich fix und fertig. Es schien um Tim erst viel schlimmer zu stehen, als sich dann herausgestellt hat. Schließlich wurde er ins Krankenhaus gebracht und war mehrere Stunden weg”, schildern Ex-Bachelor Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) im Promiflash-Interview. “Die Situation war extrem angespannt und es gab Schuldzuweisungen von Annemarie, sodass man den Eindruck hatte, Diana hätte mit Absicht den Befehl gegeben, weiterzuschlagen ohne Rücksicht auf Verluste.” Weil dieses Bild auch von allen anderen anwesenden Frauen bestätigt wurde, seien sie sehr unsicher gewesen, wie sie damit umgehen sollen.

Da zeigt sich Martin Bolze (63) schon weit weniger versöhnlich! Vor allem Michaels Spruch habe ihn empört: “Auf jeden Fall fand ich die Aussage ‘wir mussten gewinnen’ absolut unangebracht, und das hat mich vollkommen aufgeregt”, betont der Show-Hypnotiseur. “So ein aggressiver Siegeswille wie der von Diana ist in so einer Show völlig unangebracht.” Weiter berichten der 53-Jährige und seine Frau Michaela (54): “Wir beide empfanden die Situation als sehr gefährlich und wir haben uns große Sorgen um Tim gemacht.”

Evanthia Benetatou (28) und ihr Verlobter Chris hingegen stellten sich – wie man in der Folge schon sehen konnte – voll und ganz auf Diana und Michaels Seite. Warum? “Wir waren bei dem Spiel nicht dabei und konnten die Situation daher nur schwer einschätzen. Uns war aber klar, dass keiner im Haus einen anderen bewusst verletzen wollen würde”, beteuert das Ex-Bachelor-Girl. “Beide haben sich mehrfach entschuldigt. Klar war Annemarie sehr besorgt. Das versteht auch jeder.” Es sei einfach eine unglückliche Situation gewesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel