König Charles‘ Krönung: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben Balkon-Verbot

Paar spielt keine Rolle beim Mega-Ereignis

König Charles' Krönung: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben Balkon-Verbot

Die Royal-News des Tages im Ticker

  • Harry und Meghan haben bei Charles‘ Krönung Balkon-Verbot

23. Januar 2023: Harry und Meghan haben bei Charles' Krönung Balkon-Verbot

Kein Platz für Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41)! Am 6 Mai wird König Charles (74) in einer pompösen Zeremonie offiziell die britische Krone übergeben – ein Mega-Ereignis für die Royals. Denn die letzte Krönung, von Charles’ Mutter Queen Elizabeth (1926-2022), fand vor 70 Jahren statt. Drei Tage sollen die Feierlichkeiten dauern, deren Höhepunkt das obligatorische Winken der Königsfamilie vom Balkon des Buckingham Palastes sein wird.

Dabei wird Charles von den wichtigsten Familienmitgliedern begleitet. Und dazu gehören sein jüngster Sohn Harry und dessen Ehefrau Meghan offenbar nicht mehr. Es sei „unwahrscheinlich“, dass die beiden mit auf dem Balkon zu sehen sein werden, berichtet „Daily Mail“. Das Paar sei zwar bei den Feierlichkeiten willkommen, aber der große Auftritt bleibe ihnen verwehrt. Bereits beim 70. Thronjubiläum der Queen im Juni 2022 durften sich Harry und Meghan dem Volk nicht zusammen mit der Familie präsentieren, weil sie 2020 ihre royalen Pflichten niedergelegt hatten. Und jetzt nach den Enthüllungen in der Netflix-Doku und Harrys Biografie soll das Verhältnis zwischen den Parteien zerrütteter denn je sein. Deshalb sei es eine logische Konsequenz, dass die zwei auf dem Balkon nicht dabei sind.

Das gleiche gilt für Charles‘ Bruder Prinz Andrew (62), der im vergangenen Jahr seine Titel wegen seines Missbrauchsskandals abtreten musste.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel