König Harald in Klinik: Norwegischer Palast gibt ein Update

Müssen Royal-Fans sich ernsthaft um König Harald von Norwegen (85) sorgen? Gestern machten beunruhigende Neuigkeiten um den Regenten die Runde: Der Mann von Königin Sonja (85) musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden! Über die Gründe war bisher nicht viel bekannt, nur von einem hohen Fieber war die Rede. Jetzt gibt es endlich ein offizielles Update vom Palast: Das fehlt König Harald!

Die norwegische Zeitung Verdens Gang zitiert ein Palast-Statement: „Seine Majestät der König hat sich eine Infektion eingefangen, die mit intravenösen Antibiotika behandelt werden muss. Daher wird er einige Tage im Krankenhaus bleiben müssen.“ Doch besorgte Fans und Freunde können aufatmen: „Sein Zustand ist nach wie vor stabil.“

Offenbar geht es König Harald inzwischen wirklich besser, denn: Er war fit genug, um Besuch zu empfangen. Laut der Zeitung waren seine Töchter Maud Angelica Behn und Märtha Louise von Norwegen (50) bereits im Krankenhaus, um ihrem Vater ihre Genesungswünsche zu übermitteln.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel