Komiker Lutz van der Horst ist an Corona erkrankt

Comedian Lutz van der Horst hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Trotzdem versprüht er weiterhin gute Laune. Oder ist das nur eine Masche für ein paar Likes bei Twitter?

Aktuell grassiert das Coronavirus noch immer, die Fallzahlen in Deutschland nehmen nicht wirklich ab und die Bundesregierung beschließt neue Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie. Immer öfter melden sich auch Prominente zu Wort, die positiv auf Covid-19 getestet wurden. Einer von ihnen ist Komiker Lutz van der Horst. In einem Post, den er mit seinen gut 90.000 Followern auf Twitter teilte, macht er nun seine Infizierung öffentlich. Und will dafür ein paar Likes abkassieren.

So humorvoll hat wohl noch niemand gesagt, dass er Corona hat. Doch van der Horst bleibt trotz positivem Testergebnis positiv gestimmt. “Positive News! Ich habe Covid”, schreibt er in dem Social-Media-Beitrag. “Bisher fühle ich mich nur schlapp (Kann aber auch mit dem Whisky zusammenhängen, den ich mir gestern aus Frust reingeknallt habe). Ich will nicht um Likes buhlen, aber wenn ihr mir ‘Gute Besserung’ wünscht, gebt mir doch ein Like.”

Seine Fans sind besorgt

Gesagt, getan. Der Tweet hat innerhalb nur weniger Stunden schon über 12.500 “Gefällt mir”-Angaben erhalten. Man darf annehmen, dass die meisten davon wirklich “gute Besserung” bedeuten sollen.

  • “Alles dicht machen”: Nach Liefers-Kritik: Empörung über Rundfunkratsmitglied
  • Nach Liebes-Outing: Felicitas Woll: Sie hat ein Kind mit Benjamin Piwko
  • Schon gehört?: Der Soundtrack der Woche (23. April)

So antwortet ein User: “Gute Besserung Lutzi! Und Stößchen!” “Ich hoffe Karl Lauterbach kann dich telefonisch beraten und wird Dir remote beistehen”, scherzt ein anderer Fan des Comedians. Und noch einer will “Lutzi” unter die Arme greifen: “Shit, ich trinke noch einen für dich mit. Komm bitte schnell und unbeschadet durch.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel