Laura Karasek: Ihr Vater hat ihre Kinder nur einmal gesehen

Laura Karasek teilt Erinnerungen an ihren Vater mit der Öffentlichkeit. 2015 verlor sie ihr geliebtes Elternteil, den berühmten Schriftsteller und Literaturkritiker Hellmuth Karasek. Nur kurz zuvor war die Autorin Mutter von Zwillingen geworden. In der Sendung “Das Wunschmenü der Stars – alle unter einem Dach” erzählte sie ihren prominenten Mitstreitern nun am Esstisch: Ihre Twins sahen ihren Opa nur ein einziges Mal.

Lauras Zwillinge kamen einige Wochen zu früh auf die Welt. “Dann waren die Kinder ganz lange auf der Intensivstation. Ich hab mich dann immer gewundert: Warum kommt mein Vater nicht? Warum besucht der mich nicht? Warum ist meine Mutter so komisch am Telefon und warum kommt die immer allein?”, erinnerte sie sich. Ein Anruf klärte die heute 39-Jährige schließlich auf. “Dann hat mich mein Vater angerufen und gesagt: ‘Mein Herz, ich habe Krebs.'” Als Karasek stabil war, holte Laura ihre Kinder aus dem Krankenhaus und fuhr mit ihnen deren Großvater besuchen.

“Ich habe noch ein Foto, auf dem er beide Kinder auf dem Arm hält. Es war schön, dass er sie noch gesehen hat”, erzählte Laura. Fünf Wochen später starb Karasek im Alter von 81 Jahren. Unter Tränen äußerte sie: “Er fehlt mir, aber ich weiß, ich habe diese Kinder und ich gucke die an und sehe ihn auch in denen und ich bin dankbar, dass ich überhaupt so viel von ihm hatte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel