Leni Klum: Lustiges Styling-Video mit kleinen Pannen

Mit ihren langen Beinen, ihrer blonden Mähne, vor allem aber mit ihrer quirligen Art kommt Leni Klum, 17, ganz nach Mama Heidi Klum, 47. Eine Kombination, die auch ihre knapp 830.000 Follower:innen schnell lieben gelernt haben. So erfreut die Teenagerin ihre Fans jetzt mit einem lustigen Video, in dem sie demonstriert, wie sie sich die Haare stylt.

Leni Klum zeigt ihre Styling-Routine

Ganz glatt geht dabei allerdings nicht alles. Bereits die erste Szene zeigt sie dabei, wie sie ihren Kopf mit Handtuchturban lässig nach hinten werfen will, ihn dabei jedoch beinahe verliert und direkt in schallendes Lachen ausbricht. Ein süßes Zwinkern in Richtung Kamera, dann geht es los mit dem Styling für die Beauty-Marke "ghd", für die Leni die neue Markenbotschafterin ist. 




Heidi Klum Wow! Der Anblick ihrer Jungs lässt sie staunen

"Ich hoffe, ihr mögt meinen Messy-Hair-Look – er ist mein Favorit", erklärt sie im Posting. Gekonnt zaubert sich die 17-Jährige, die in einen weißen Morgenmantel trägt, eine wellige Mähne ins Haar, präsentiert ihren fertigen Look und versucht verzweifelt, sich eine Strähne aus dem Gesicht zu pusten.

https://www.instagram.com/tv/CRg8C9cox6v/

Sommerjob in der Eisdiele

Seit ihrem Debüt als Model im vergangenen Dezember hat Leni Klum eine steile Karriere hingelegt, zahlreiche Jobs an Land gezogen, lief bereits auf der Berlin Fashion Week und zierte die Cover großer Modemagazine. Höhenflug? Fehlanzeige. Heidis Mini-Me überraschte erst vor wenigen Tagen mit einigen Bildern aus einer Eisdiele in Los Angeles. Hier hat sie in den Sommerferien als Eisverkäuferin gejobbt.

"Happy Ice, danke für den besten Sommerjob!!! Ich hatte so viel Spaß und kann es kaum abwarten, vorbeizukommen und mir das Ananas-Mango-Softeis zu schnappen … Das mag ich am liebsten", schrieb sie zu den Aufnahmen. Ein Selfie darunter, zeigt die Adoptivtochter von Sänger Seal, 58, im bunten Batik-T-Shirt mit dem Logo des Eisladens. Auf dem Kopf tragen sie und eine Kollegin ein Haarnetz, an den Händen Einweghandschuhe. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel