"Love Island"-Finale: Isabell und Robin holen sich den Sieg!

Vier Wochen lang wurde auf Love Island geflirtet, was das Zeug hält! Die Zuschauer konnten insgesamt 25 liebeshungrige Islander auf ihrer Suche nach dem richtigen Partner beobachten. Letztendlich schafften es jedoch nur vier Paare bis ins Finale und hatten damit die Chance auf den Gewinn von 50.000 Euro. Die Wahl lag bei den Zuschauer – und sie haben entschieden: Isabell und Robin sind die Sieger der Sommerstaffel 2021!

Neben den beiden Bayern hatten zuletzt noch Andrina (28) und Martin auf den ersten Platz gehofft, bis Moderatorin Sylvie Meis (43) verkündete: „Die Gewinner sind Isabell und Robin!“ Das freudestrahlende Siegerpaar konnte sein Glück kaum fassen. „Ich bin total verstört. Ich kann es immer noch nicht glauben“, gab sich die 22-Jährige dankbar. Auch der Augsburger war nach dieser Verkündung völlig perplex: „Mir geht es sehr gut, aber ich bin auch irgendwie in einem Schockzustand.“

Eine Entscheidung stand für die beiden jedoch noch an: Teilen sie die Siegerprämie von 50.000 Euro oder behält einer von ihnen das Geld für sich? Isabell zog den Umschlag mit dem Geld und durfte damit über die Gewinnverteilung entscheiden. „Wir haben die Reise hier gemeinsam geschafft und wir haben auch gemeinsam gewonnen. Da muss ich nicht nachdenken. Ich teile das Geld auf jeden Fall!“, betonte die Beauty.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel