Martin Rütters Mutter hat mal einen Pudel überfahren

Martin Rütters Mutter hat mal einen Pudel überfahren

"Meine Mutter hat einen Pudel überfahren"

Zum Start der neuen Folgen „Der Hundeprofi – Rütters Team"

Am 18. Oktober dreht sich bei VOX wieder alles um das Thema Hundeerziehung, denn dann geht Hundeprofi Martin Rütter um 19:05 Uhr mit den neuen Folgen von  „Der Hundeprofi – Rütters Team” an den Start. Passend dazu plaudert der Hundeprofi im Talk mit „Guten Morgen Deutschland“-Moderator Jan Hahn ein wenig über die richtige Erziehung eines Vierbeiners. Recht schnell kommen die beiden Herren auf das Thema Flexi-Leine und dabei wird Martin an eine Geschichte zu seiner verstorbenen Mama Hanni Rütter erinnert. Denn die hat tatsächlich mal einen Pudel überfahren. 

Martin Rütter über die Gefahr von Flexi-Leinen

Oftmals können Herrchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern doch mehr falsch, als richtig machen. Das findet auch der Vox-Hundeprofi Martin Rütter. Gerade was die Benutzung sogenannter Flexi-Leinen angeht. Denn diese Erlauben dem Tier zwar eine große Bewegungsfreiheit, sind für Martin aber ein absolutes rotes Tuch. Eine solche Leine ist auch Schuld daran, dass seine Mutter mal einen Pudel überfahren hat. Denn während Martins Mutter Hanni im Auto saß, hatte eine Fußgängerin die Flexi-Leinen-Sperre für ihren Hund nicht drin und der Pudel konnte einfach frei über die Straße laufen. Und nicht nur das, denn während der Fiffi eifrig über die Straße rannte, zog er sein Frauchen gleich mit. Was dann passierte und warum die Geschichte doch noch ein gutes Ende fand, das verrät der Hundeprofi im Video. 

Demenz seiner Mutter hebelte Martin Rütters Leben zunächst aus

Im Jahr 2013 bekam Hanni Rütter die Diagnose Demenz. Zunächst waren ihr Sohn Martin und ihre Familie mit ihrer Krankheit komplett überfordert. „Unser Leben hat die Demenzerkrankung meiner Mutter damals total auseinander gehebelt“, erinnert sich Martin Rütter im Januar 2020 im RTL-Interview. Phasenweise habe das die ganze Familie entzweit, weil niemand mit der Demenz umzugehen wusste und die Meinungen und Ideen unterschiedlich waren. Erst als alle gelernt hätten, Hanni so zu nehmen, wie sie jetzt ist, habe sich die Situation entspannt. Zuletzt hatte Hanni Rütter in einem Seniorenheim gelebt, in dem Martin sie regelmäßig besucht hat. 

Mittlerweile ist die Mama des Hundeprofis verstorben. Seine Trauer machte Rütter im Mai 2020 öffentlich. 

Wissenswertes zum Thema Demenz finden Sie hier.

„Der Hundeprofi“ bei TVNOW

Wie Martin Rütter verzweifelten Hundebesitzern bei der Erziehung ihrer widerspenstigen Vierbeiner hilft, gibt es auf TVNOW zum kostenlosen Abruf. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel