Marvel-Enthüllung: Tom Hiddlestons Loki ist genderfluid

Auf dieses kleine Detail über Loki haben die Fans lange sehnlichst gewartet. Seit dem 9. Mai ist es endlich so weit und die erste Folge der Serie “Loki” ist auf der Plattform Disney+ verfügbar. Bereits zum siebten Mal schlüpft Tom Hiddleston (40) in die Rolle des Gottes des Schabernacks. Doch Marvel geht in der Serie nicht nur weiteren Mysterien des MCU auf den Grund: Die Macher verrieten vorab auch eine wichtige Info über Lokis Geschlecht.

Für viele Fans dürfte diese Offenbarung zwar keine große Überraschung mehr sein, doch nun wurde es offiziell: Loki ist genderfluid. In einem kurzen Teaser, der noch vor Serienstart veröffentlicht wurde, muss der Adoptivbruder von Thor (gespielt von Chris Hemsworth, 37) ein Dokument unterzeichnen. Bei der Geschlechtsangabe ist deutlich “fluid” zu lesen. Dabei handelt es sich um eine Identität, die sich zwischen den verschiedenen Geschlechtern bewegt. Mit der Zeit oder auch je nach Situation kann sich das also ändern.

Gegenüber Inverse machte der Chef-Autor Michael Waldron deutlich, warum dieses Detail so wichtig ist. “Ich weiß, dass viele Leute sich besonders mit Loki identifizieren und sich diese Darstellung gewünscht haben – besonders bei diesem Charakter”, erklärte Waldron. Auch Darsteller Tom Hiddleston findet diese Entscheidung einfach nur logisch, da es sowohl eine direkte Referenz zu den Marvel-Comics als auch zu der eigentlichen Mythologie sei.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel