Matthias Reim: Fiese Klatsche vor der Geburt! Warum tut er Christin das an? | InTouch

Huch, was ist denn plötzlich mit Matthias Reim los? Mit diesen Aussagen sorgt er derzeit für Aufsehen…

Ob sich Matthias Reim damit einen Gefallen getan hat? Der 64-Jährige und Ehefrau Christin Stark erwarten ihr erstes gemeinsames Kind – doch während sich die junge Mutter unendlich freut, scheint der Schlagersänger keinen Bock aufs Baby zu haben!

Auch interessant

  • Tim Mälzer: Bitteres Ende! Das war’s mit Kochen

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Sylvana Wollny: Überraschende Baby-Beichte

Im Interview mit InTouch Online spricht Julian Reim über seinen aktuellen Beziehungsstatus!

Matthias hat schon sechs Kinder

So erklärte er: „Wir unterstützen uns eigentlich in Perfektion – und jetzt knallt da eben noch mal so ein Teil rein!“ Mit dem „Teil“ meint er sein Kind. Und weiter: „Wir machen jetzt schon so komische Sachen und stoppen bei Babyläden und checken die Farben von Kinderwagen.“ Für ihn ist auch klar: Nach der Geburt bleibt seine Partnerin zu Hause, kümmert sich um den Nachwuchs, während er weiter auf Tour ist und zwischendurch mal durchklingelt, um zu fragen, wie es allen geht.

Aber warum tut er seiner Christin DAS nur an? So hat sich die Blondine das Leben als Mama bestimmt nicht vorgestellt. Außerdem sind so lieblose Äußerungen verletzend! Matthias meinte mal: „Ich selbst brauche das ganz bestimmt nicht mehr. Etwas in mir schreit ‚Um Himmels willen!‘“, als es um das Baby-Thema ging. Immerhin hat er bereits sechs Kinder. Es wirkt leider so, als habe er sich „überreden“ lassen – und sei mit seiner Entscheidung nun nicht mehr so happy.

Bittere Tragödie um Matthias Reim:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel