Meghan: Geheime Tagebücher aufgetaucht

Verlage bieten Höchstpreise, um sie zu drucken

Liebes Tagebuch … Von Anfang an soll Meghan ihre Erlebnisse im Königshaus zu Papier gebracht haben. Harry bemüht sich angeblich noch, seine Frau von der Veröffentlichung ihres brisanten Enthüllungsbuches abzuhalten.

Ist Schwägerin Kate wirklich so biestig zu ihr? Hatte die Queen von Anfang an ein Problem mit der ehemaligen Schauspielerin? Ist der Palast bewusst nicht eingeschritten, als sich die britische Presse auf Meghans Fehler stürzte? Auf all diese Fragen gäbe es endlich die ehrliche Antwort – direkt aus erster Hand.

Mit ihrer Schwägerin Kate soll Meghan ständig aneinandergeraten sein. Die Gründe kennt bisher keiner …

Das ist die Lieblings-Drogerie-Mascara von Herzogin Meghan – und hier kannst du sie shoppen.

Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht: Wenn DIESE Geschichten von Herzogin Meghan, 39, publik werden, wird’s düster fürs Königshaus …

Meghan hält ihre Erlebnisse seit Tag 1 schriftlich fest

Liebes Tagebuch …

Seit Tag eins hält Herzogin Meghan ihre Erlebnisse als Mitglied der Königsfamilie schriftlich fest. Jetzt sollen die intimen Gedanken der 39-Jährigen veröffentlicht werden.

Ist Schwägerin Kate wirklich so biestig zu ihr? Hatte die Queen von Anfang an ein Problem mit der ehemaligen Schauspielerin? Ist der Palast bewusst nicht eingeschritten, als sich die britische Presse auf Meghans Fehler stürzte?

Für das hochexplosive Meghan-Manuskript interessiert sich die ganze Welt

Auf all diese Fragen gäbe es endlich die ehrliche Antwort – direkt aus erster Hand. Das hochexplosive Meghan-Manuskript liegt noch in ihrer Schublade. Doch natürlich bieten Verlage Höchstpreise, um es zu drucken. Die Interna und schmutzigen Geheimnisse der Windsors interessieren schließlich die ganze Welt!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • Herzogin Meghan: Ihr 7-Schritte-Plan für schönes Haar

  • Herzogin Meghan: Diese Nachricht ändert alles!

  • Herzogin Meghan: Jetzt muss Harry zittern!

 

Wie schonungslos sie beim Niederschreiben ihrer Gedanken ist, zeigten schon frühere Einträge auf ihrem geheimen Tagebuch-Blog “The Working Actress“. Darin beschwerte sich die ehemalige “Suits“-Serienheldin über die Schauspielbranche, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen:

Ich musste Jobs annehmen, die ich hasste, und ertragen, wie Scheiße behandelt zu werden,

liest man dort.

Vater Thomas Markle hat es auf die brisanten Bücher abgesehen

Harry verhinderte angeblich bislang, dass Meghan mit ihrer Abrechnung an die Öffentlichkeit geht. Womöglich hat er seiner Familie auch insgeheim gesteckt, was ihr droht, denn die Königsfamilie zeigt sich plötzlich überraschend sanftmütig. Zu Meghans Geburtstag am 4. August gratulierten wider Erwarten alle Palastmitglieder wohlwollend, herzlich und vor allem demonstrativ über die sozialen Medien.

 

 

 

View this post on Instagram

Happy Birthday to The Duchess of Sussex! 🎈 📸 PA

A post shared by Clarence House (@clarencehouse) on

 

Doch auf einen kann Harry nicht mit Engelszungen einreden: Seinen unberechenbaren Schwiegervater hat der royale Redhead nicht im Griff. Thomas Markle, 76, soll es auf die brisanten Bücher abgesehen haben und versuchen, sie in die Finger zu bekommen. Schon in der Vergangenheit vertickte der mittellose Rentner Interviews über seine Tochter oder sogar private Briefe von ihr gegen Bares. Skrupel hätte er nicht. Vielleicht spielt Strategin Meghan ihm die Bücher auch einfach demnächst zu?

 

 

Darüber soll sie auspacken:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel