Melania Trump: Geniale Rache an Donald

Washington-Insider: "Seit zwei Jahren geht das schon so"

“Melania hat die perfekte Form der Rache für sich entdeckt”, behauptet ein Insider. 

So flirty zeigt sich Melania mit ihrem Mann nie! Justin Trudeau (l.) bekommt eine Extraportion Aufmerksamkeit, was Donald Trump (r.) ziemlich doof dastehen lässt.

Auch daheim in Washington zieht Melania ihre Flirt-Show durch. 

Ist der attraktive kanadische Premierminister Justin Trudeau, 47, in der Nähe, blüht First Lady Melania Trump, 49, auf und lässt ihren Ehemann links liegen – mit ungeahnten Folgen. 

Melania Trump und Justin Trudeau: Das muss Liebe sein!

Die Lippen gespitzt, die Augen geschlossen, die Wangen ganz rot vor Aufregung. Keine Frage: First Lady Melania Trump war verzückt, Justin Trudeau beim G7-Gipfel in Frankreich zu treffen.

Die ganze Welt durfte mitbekommen, wie sehr sie sich über das Wiedersehen freute. Das Internet feierte die Präsidentengattin und den kanadischen Premierminister daraufhin mit dem Hashtag #melanialovestrudeau. Der spaßige Tenor: Das muss Liebe sein! “Wir wollen von unseren Partnern auch so angehimmelt werden”, seufzen viele.

 

 

Donald schweigt, doch in ihm brodelt es

Dass Melania das tut, obwohl Ehemann Donald, 73, direkt daneben steht, ist ein Affront! Betreten guckt der sonst so wortgewaltige US-Präsident zur Seite und schweigt, doch in ihm brodelt es.

 

 

Besonders brisant: Trump kann Trudeau nicht leiden und attackierte den kanadischen Premierminister schon mehrfach öffentlich für dessen Politik. Doch seine Frau scheint das nicht zu stören. Im Gegenteil:

Seit zwei Jahren geht das schon so. Dabei weiß Melania, dass sich das nicht gehört, 

sagt ein Polit-Insider
 aus Washington. “Doch statt sich zurückzuhalten, scheint sie sich noch umso mehr auf diese Begegnungen zu freuen.”

 

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel