Michael Wendlers Manager glaubt an Comeback des Sängers

Das Thema rund um Michael Wendler schlägt hohe Wellen. Der Schlagersänger sorgte mit wirren Verschwörungstheorien nicht nur für Aufsehen, sondern auch für das Platzen mehrerer Werbe- und Fernsehdeals. Die Karriere des TV-Stars scheint vorerst beendet. Doch sein Manager glaubt an ein Comeback.

Vor wenigen Tagen verkündete Michael Wendler (48) in einem Instagram-Video sein freiwilliges Jury-Aus bei DSDS und gab wirre Verschwörungstheorien rund um die Corona-Pandemie von sich.

Klar, dass eine Zusammenarbeit mit dem Sänger für viele Unternehmen nun nicht mehr infrage kommt. Dennoch: Sein ehemaliger Manager Markus Krampe glaubt nicht an ein endgültiges Karriere-Aus für den Musiker.

Wie geht es weiter mit Michael Wendler?

Seit Michael Wendlers ominösem Instagram-Video hat sich der Sender RTL bereits von ihm distanziert. Dort war er nicht nur als Jury-Mitglied engagiert, sondern hatte mit seiner Partnerin Laura Müller (20) bereits mehrere TV-Formate. Auch erste Werbepartner – wie Kaufland – kündigten die Zusammenarbeit.

Bei vielen anderen Firmen dürfte er sich nun ebenfalls ins Aus geschossen haben. Bedeutet das nun das Karriere-Ende von Michael Wendler?

Markus Krampe glaubt nicht daran. Ein zweites Mal war er zu Gast in der Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich!“. Dort erzählte er, Michael Wendler würde bereits viele Dinge bereuen. Wieso er außerdem denkt, er könne eines Tages ein Comeback feiern, erfahrt ihr in unserem Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel