Muskeldystrophie ihrer Tochter: Leah Messer in großer Sorge

Es sind rührende Momente zwischen Leah Messer (29) und ihrer kranken Tochter Aliannah! Das mittlerweile elfjährige Mädchen leidet an Muskeldystrophie, einer Erbkrankheit, bei der das Muskelgewebe allmählich vom eigenen Körper abgebaut wird. Im Netz geht die Teen Mom 2-Bekanntheit ganz offen mit der Erkrankung ihres Kindes um. Erst kürzlich berichtete sie, dass es möglicherweise eine Therapie für Ali gibt. Eine neue Folge der Reality-Serie zeigt jetzt aber vor allem, wie groß Leahs Sorge um ihre Tochter ist.

In einem Teaser zu Teen Mom 2 versucht die 29-Jährige, Ali zu verstehen zu geben, warum sie so einen großen Beschützerinstinkt hat. Das Mädchen selbst kann die Sorge seiner Mutter nicht wirklich verstehen. “Ich werde nicht fallen”, versichert Aliannah immer wieder, als Leah sie nicht zum Spielen nach draußen gehen lassen möchte. Diese erklärt ihrem Mini-Me daraufhin, dass ihre Muskeln immer schwächer werden. “Meine Aufgabe als Mutter ist es, dich zu beschützen und für deine Sicherheit zu sorgen. Ich werde mir immer Sorgen machen”, redet die dreifache Mutter auf Ali ein.

Die junge Dame bekam die Diagnose bereits 2014 gestellt, seitdem hat sich ihr Zustand immer weiter verschlechtert. Aktuell gibt es jedoch wieder Hoffnung: Vor einer Woche wurde eine Muskelbiopsie von Ali ins Labor geschickt. “Wenn ihre Biopsie positiv anspricht, könnte das möglicherweise Türen für viele andere öffnen”, erklärte Leah auf Instagram.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel