Nach Auszeit: Andrej Mangold "noch nicht wieder der Alte"

Ist Andrej Mangold (34) nach seiner Netz-Pause wieder auf dem Damm? Im September machten sich viele Fans große Sorgen um den Ex-Bachelor. Eigentlich versorgt Andrej seine Follower fast täglich mit Updates zu seinem Privatleben, doch plötzlich verschwand der Basketballer komplett von der Bildfläche. Der Grund? Ihm machte unter anderem die neue Beziehung seiner Ex Jennifer Lange (28) schwer zu schaffen. Seit Mitte Oktober ist der Reality-TV-Star zwar wieder auf Social Media aktiv, doch zunächst fiel ihm die Rückkehr ziemlich schwer. Geht es Andrej inzwischen besser?

„Auf jeden Fall, obwohl ich sagen muss, dass ich das Gefühl habe, dass ich noch nicht wieder der Alte bin“, gab der 34-Jährige im Rahmen einer Fragerunde auf seinem Instagram-Account ehrlich zu. Manchmal habe Andrej das Gefühl, dass die Arbeit einfach nicht weniger werde – und deshalb müsse er sich oft dazu zwingen, sich privat auch mal eine Auszeit zu nehmen: „Für mich als ungeduldiger Steinbock eine schwierige Situation, da ich Dinge direkt gerne abgehakt und erledigt habe.“

Auch die Geschehnisse des vergangenen Jahres habe der Hottie noch nicht ganz verarbeitet. Kein Wunder, schließlich bekam er nach seiner Sommerhaus-Teilnahme einen heftigen Shitstorm. Dann wurde er auch noch von seinem ehemaligen besten Freund Darius Zander (37) hintergangen, der inzwischen mit Andrejs Ex Jenny zusammen ist. „Das braucht einfach Zeit. Ich bin aber auf dem richtigen Weg, das spüre ich“, zeigte sich der gebürtige Hannoveraner positiv gestimmt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel