Nach fiesem Optik-Diss: "5 Senses for Love"-Alissa in Kritik

Die letzte Folge der Datingshow 5 Senses for Love entpuppte sich als Wechselbad der Gefühle! Während die einen teils überraschend auseinandergingen, ohne sich je gesehen zu haben, konnten die anderen ihr Glück kaum fassen, als sich die Türen öffneten. Mittendrin steckten die Teilnehmer Alissa Weber und Sebastian Kolb. Die Rothaarige hatte den Antrag des Produktdesigners – kurz bevor sie ihn das erste Mal wirklich sehen sollte – akzeptiert. Doch ihr letzter Sinn, der visuelle, sollte enttäuscht werden. Wegen ihrer Reaktion auf seine Optik hagelte es jetzt große Kritik für die Bürokauffrau!

Nachdem sie im Confessional verriet, dass Sebastian “überhaupt nicht ihr Typ” sei, ging Alissa später sogar noch mehr ins Detail und verglich sein Aussehen mit dem eines “typischen Kneipenbesitzers”. Als sich alle verlobten Paare anschließend im Damen-Loft trafen, standen die beiden als einzige weit von dem jeweils anderen entfernt. “Wie unangenehm” und “armer Sebastian” schrieben Zuschauer in Kommentaren auf Twitter und Instagram. Viele von ihnen fanden: “Alissa ist so was von daneben” und fragten sich, warum sie so “gehässig” werden musste.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel