Nach Not-OP: Amanda Holden mit Gesundheits-Roller unterwegs!

Amanda Holden (48) hat noch mit den Folgen ihres Beinbruchs zu kämpfen. Während ihres Familienurlaubs Mitte Oktober mit Ehemann Chris Hughes und den beiden Töchtern Alexa und Hollie passierte das Unglück: Die britische Radio-Moderatorin stürzte, brach sich das Wadenbein und musste umgehend operiert werden! Heute ist die Beauty in ihrem Alltag noch auf Unterstützung angewiesen, damit ihr Bein gut heilen kann – und überrascht dabei mit einem besonders flotten Hilfsgerät: Amanda flitzt ab sofort auf einem orthopädischen Roller durch die Stadt!

Die Paparazzi-Pics zeigen die Blondine mit ihrem neuen Wegbegleiter: Ein Tret-Roller mit einer kleinen Auflage, der besonders die Bereiche vom Knie bis zu den Zehenspitzen nach Verletzungen entlasten soll. Offenbar muss die Hörfunk-Moderatorin ihr eingegipstes Bein nach dem Eingriff strikt schonen. Nachdem Amanda anfangs mit Krücken unterwegs war, scheint ihr Alltag durch das neue Gefährt nun durchaus entspannter und zugleich flotter geworden zu sein. Trotz ihrer körperlichen Einschränkungen hat die 48-Jährige ein breites Grinsen im Gesicht!

Bei Auftritten auf dem roten Teppich muss die Schönheit derzeit allerdings auf ihre übliche Gehhilfen setzen. Ihr Moderationskollege Jamie Theakston stand ihr hilfreich zur Seite. Wie lange sie ihr rechtes Bein noch derart ruhig halten muss, ist unklar – doch Amanda scheint zumindest auf einem guten Weg der Besserung zu sein!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel