Nach OP: Säure-Opfer Katie Piper bekommt fiese Nachrichten

Diese Äußerungen gehen wirklich unter die Gürtellinie! Vor einigen Tagen meldete sich Katie Piper aus dem Krankenhaus und verriet ihren Fans, dass sie erneut an ihrem rechten Auge operiert werden musste. Die britische Moderatorin hatte sich in den vergangenen zwölf Jahren schon fast 400 Eingriffen unterziehen müssen, nachdem ihr Ex-Freund sie 2008 mit Schwefelsäure überschüttet hatte. Kurz nach ihrem letzten Eingriff trudelten allerdings nicht nur gut gemeinte Genesungswünsche ein, sondern auch richtig fiese Kommentare.

Katie veröffentlichte jetzt in ihrer Instagram-Story eine Nachricht, die sie jetzt von einem User bekommen hat. “Du bist das Abstoßendste und Hässlichste, was ich je gesehen habe”, lautete die Direct-Message, die die 37-Jährige so nicht auf sich sitzen lassen wollte. “Ich habe diese Nachricht aus meinem Posteingang gepostet, um euch allen die Arbeit und Gespräche rund um Vielfalt und Inklusion zu zeigen, die alltägliche Realität für alle, die einer Minderheit angehören”, schilderte Katie die Lage.

Sie versuche, solche Kommentare nicht an sich heranzulassen und weiterhin positiv und optimistisch zu bleiben – das sei jedoch manchmal einfacher gesagt als getan. Dennoch sei es wichtig, Menschen für solche Themen zu sensibilisieren. Genau aus diesem Grund hatte sie sich auch dazu entschieden, ihre Verletzungen und Eingriffe nach dem Säureangriff auf ihrem Profil zu thematisieren.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel