Nach Sex-Vorwürfen: Armie Hammer weist sich in Klinik ein

Armie Hammer (34) will sein Leben offenbar wieder in den Griff bekommen. Eigentlich ist der Schauspieler durch seine Rollen in Filmen wie “Call Me By Your Name” oder zuletzt “Rebecca” bekannt, doch Anfang des Jahres wurden einige schwere Vorwürfe gegen den 34-Jährigen erhoben. Mehrere Frauen gaben an, von ihm sexuell und psychisch missbraucht worden zu sein. Jetzt hat sich Armie in eine Rehaklinik einweisen lassen.

Wie Vanity Fair am Dienstag berichtete, wurde Armie von seiner Ex-Frau Elizabeth Chambers (38) und ihren beiden Kindern in eine Einrichtung für Drogen-, Alkohol- und Sexprobleme in Florida gebracht. Seit dem 31. Mai befände er sich nun schon dort in Behandlung, gaben einige Insider gegenüber der Zeitschrift an. Eine Quelle bestätigte außerdem, dass Armie Ende Mai Kontakt zu seiner Ex-Frau aufgenommen, um Hilfe gebeten und mitgeteilt hätte, er sei bereit, sich solange behandeln zu lassen, wie es nötig sei, um gesund zu werden.

“Das ist ein klares Zeichen, dass er die Kontrolle über sein Leben wiedererlangen möchte und sich bewusst ist, dass dies ein Schritt in Richtung seines allgemeinen Wohlbefindens ist”, erklärte ein guter Freund des Darstellers. Im März hatte sich Armies 24-jährige Ex-Affäre Effie in einer virtuellen Pressekonferenz zu Wort gemeldet und unter Tränen berichtet, dass sie vier Stunden lang von dem Familienvater missbraucht worden sei. “Ich dachte, er würde mich umbringen”, schilderte sie seinerzeit.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel