Nach Sportunfall: Brooke Shields steigt zum 1. Mal wieder ohne Hilfe eine Treppe herunter

Nach Sportunfall: Brooke Shields steigt zum 1. Mal wieder ohne Hilfe eine Treppe herunter

Brooke Shields kann wieder Treppen steigen

Brooke Shields muss gerade wieder Laufen lernen

Im Februar machte Brooke Shields bei Instagram öffentlich, dass sie im Krankenhaus ist und es ihr richtig schlecht geht. Die 55-jährige Schauspielerin hatte sich bei einem Sportunfall den Oberschenkel gebrochen, musste zwei Mal operiert werden und danach das Laufen wieder völlig neu lernen. „Das Gefühl der Hilflosigkeit ist schockierend“, fasste Brooke zusammen, wie hart diese Zeit für sie war – und immer noch ist. Umso mehr freut sie sich im Moment auch über kleine gesundheitliche Fortschritte. Und sei es nur, dass sie es zum ersten Mal wieder schafft, eine Treppe zu bezwingen, wie wir im Video zeigen.

Nach zwei OPs versucht Brooke wieder auf die Beine zu kommen – wortwörtlich

Im “People Magazin” hatte Brooke Shields verraten, dass sie beim Fitness-Training von einem Balance-Board gefallen sei. Dabei hat sich die 55-Jährige, die in den Achtzigern durch „Die blaue Lagune“ weltberühmt wurde, den Oberschenkel gebrochen. Und zwar gleich so kompliziert, dass sie sich zweimal unters Messer legen musste und ihr Metallschrauben und -platten eingesetzt wurden. Zudem habe sie auch noch eine bakterielle Infektion erlitten und Bluttransfusionen erhalten.

Seit zwei Monaten versucht Brooke wieder auf die Beine zu kommen. Im wörtlichen Sinne. Da fühlt sich ein Treppenabstieg ohne fremde Hilfe logischerweise wie ein großer Schritt hin zur Normalität an. Wir wünschen weiter gute Besserung.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel