Nach Tod von TV-Bauer Maik: So geht es seiner Witwe Judith

Jetzt steht sie plötzlich ganz alleine da: Am Dienstag war bekannt geworden, dass der ehemalige Bauer sucht Frau-Kandidat Maik Gebauer im Alter von 50 Jahren gestorben ist. Der Landwirt und seine Frau Judith heirateten im Jahr 2008. Nach seinem unerwarteten Tod hinterlässt er ihr den Hof und seine geliebten Galloway-Rinder. Mit der Trauer kommt für Judith nun eine Welle der Überforderung.

Gegenüber Bild äußerste sich die Witwe des Viehwirts nun zu ihrer derzeitigen Lebenssituation: “Das kam alles für mich total überraschend. Ich habe jetzt die Trauer und ich habe ich noch den ganzen Hof mit den Tieren und allem, das wächst mir alles über den Kopf gerade.” Das Schlimmste sei, dass aufgrund der vielen Arbeit nicht einmal genug Zeit bliebe, mit dem Trauerfall zurechtzukommen, schilderte Judith ihre Gefühlslage: “Ich bin gerade mit der ganzen Situation total überfordert und weiß gar nicht, was ich gerade zuerst machen soll.”

Das Paar hatte sich zwar nicht in der Kuppelshow mit Inka Bause (52) kennengelernt – aber indirekt durch das Format! Denn Maik hatte damals im TV nicht sein Glück gefunden. Judith sah ihn jedoch im Fernsehen und meldete sich daraufhin bei dem Landwirt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel