Nach Tod von Willi Herren (†45): Erste Details zur Beerdigung bekannt

  • Der viel zu frühe Tod von Willi Herren hat zahlreiche Fans und Kollegen des Entertainers tief erschüttert.
  • Inzwischen laufen der Managerin seiner Frau Jasmin zufolge die Vorbereitungen von Herrens Beerdigung.
  • Erste Überlegungen hat sie bereits verraten. Die Pandemie erschwert die Planungen allerdings spürbar.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der im Alter von 45 Jahren gestorbene “Lindenstraßen”-Schauspieler Willi Herren soll nach Möglichkeit um 11:11 Uhr beerdigt werden.

“Das würde zu ihm als Kölner Jeck passen”, sagte am Montag die Managerin seiner Frau Jasmin Herren. Es sei aber noch alles andere als sicher, dass das auch klappen werde. “Das Problem ist, wir haben Corona”, sagte sie.

Naheliegend sei, dass kölsche Lieder gesungen würden. Schön wäre auch, wenn man eine Kutsche mit zwei Pferden bekommen könne. “Aber sicher ist noch nichts.” Zunächst hatte RTL berichtet.

Willi Herren: Bestattung auf dem Kölner Welatenfriedhof

Auch der Tag der Beerdigung stehe noch nicht fest, sagte die Managerin. Bestattet werde solle Herren auf dem Kölner Melatenfriedhof.

Dort ruhen unter anderem der Comedian Dirk Bach, Sexberaterin Erika Berger und Volksschauspieler Willy Millowitsch.

Herren war am vergangenen Dienstag tot in seiner Wohnung in Köln gefunden worden. Eine Obduktion hat keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung ergeben. (dpa/fte)

Willi Herren ist tot: Rückblick auf ein Leben zwischen Ballermann und Trash-TV

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel