Neues "The Masked Singer"-Rateteam: Was sagen die Fans?

Neue Runde, neues Rateteam! Am Dienstag startete die dritte Staffel von The Masked Singer. Während Matthias Opdenhövel (50) wie bereits in den vorherigen Ausgaben als Moderator durch die Show führte, gab es am Ratetisch eine Veränderung: Statt Ruth Moschner (44) und Rea Garvey (47) fungierten dieses Mal die ehemaligen “The Masked Singer”-Kandidaten Bülen Ceylan und Sonja Zietlow (52) als Promi-Tippgeber. Wie schlugen sich die beiden bei ihrem ersten Mal als Ratefüchse?

Wenn es nach den Kommentaren der Zuschauer geht, absolvierte das Duo sein Debüt mit Bravour: “ProSieben, bitte lasst Bülent und Sonja als Rateteam”, “Bülent macht einen tollen Job und “Also mal eine kleine persönliche Randnotiz: Sonja gefällt mir in der Jury echt gut”, schrieben zum Beispiel drei User auf Twitter. Nur an eine Sache müssen sich die Fans noch gewöhnen: Sonja, die normalerweise das Dschungelcamp mit Daniel Hartwich (42) bei RTL moderiert, in einer anderen Show zu sehen. “Es ist komisch, Sonja auf ProSieben zu sehen”, kommentierte unter anderem einer diesen Umstand.

Aber warum gibt es überhaupt ein neues Rateteam? “Die Grundidee darf natürlich nicht über den Haufen geworfen werden, aber wir sind uns natürlich bewusst, dass es immer wieder spannend ist, auch Neues an der Show zu entdecken”, erklärte ein Sprecher von ProSieben während der Pressekonferenz des Senders zur dritten “The Masked Singer”-Staffel.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel