No Angels schwärmen von ihrer Reunion: "Unsere Energie ist heute eine andere!"

No Angels schwärmen von ihrer Reunion: "Unsere Energie ist heute eine andere!"

Fan-Talk: Die No Angels sprechen über ihre Reunion

Die No Angels sind wiedervereint

Nein, es handelt sich hier ganz und gar nicht um einen vorgezogenen April-Scherz – tatsächlich feiern die No Angels 20 Jahre nach der Veröffentlichung ihrer Debütsingle „Daylight In Your Eyes“ ihre große Reunion. Und die verbliebenen Mitglieder Luca Diakovska, Sandy Mölling, Nadja Benaissa und Jessica Wahls haben für ihre treuen Langzeitfans sogar eine richtige Überraschung im Gepäck: die 2021er-Neuauflage ihres erfolgreichsten Hits. Wir haben mit den vier Sängerinnen über die große Rückkehr ins Musikgeschäft, die neue Version ihres Songs und die vergangenen Jahre gesprochen. Jetzt oben nochmal in den Livestream reinschauen.

"Es fühlt sich anders an"

Gefühlte Ewigkeiten haben sie nicht mehr gemeinsam auf der Bühne gestanden, ihre letzte große Phase als Band liegt schließlich schon einige Jahre zurück. Umso aufregender fühlt sich die große Reunion jetzt für Lucy, Sandy, Nadja und Jessica an. Im RTL.de-Livestream verraten sie uns, wie sie die neue Zusammenarbeit derzeit erleben: „Es fühlt sich alles so anders an“, gibt Lucy zu und erklärt: „Wir denken, weil so viele Jahre dazwischen liegen, unsere Energie heute eine andere ist, unser Verständnis füreinander anders ist sowie die Kenntnisse über uns, die Welt, die No Angels. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr entwickelt sich der Mensch.“

Vor allem die Proben fürs Musikvideo scheinen den Ladys nicht mehr ganz so einfach zu fallen wie noch vor 20 Jahren, wie Jessica offenbart: „Wir werden ganz schön gequält.“ Schließlich steht jetzt hartes Tanztraining an, damit das Musikvideo zu ihrer Neuauflage von „Daylight In Your Eyes“ auch mit der alten Version mithalten kann.

Jetzt in den Song reinhören

Wer „Daylight In Your Eyes“ schon im Jahr 2001 gefeiert hat, sollte jetzt in die große 2021er-Neuauflage reinhören. Wir haben Lucy und Co. im Tonstudio begleitet. Die exklusiven Aufnahmen gibt es hier zu sehen und hören.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel