NYSNCs Chris Kirkpatrick über die Konkurrenz mit anderen Boygroups

NYSNCs Chris Kirkpatrick über die Konkurrenz mit anderen Boygroups

NSYNC-Star Chris Kirkpatrick verriet, dass er damals eine Rivalität mit anderen Boygroups verspürte.

Der 49-jährige Sänger gab zu, dass die ‘Dirty Pop’-Hitmacher früher in ihrer Karriere mit anderen Bands wie 98 Degrees und den Backstreet Boys “konkurrierten”.

Kirkpatrick tat sich mit AJ McLean von den Backstreet Boys und Jeff Timmons von 98 Degrees für ein Interview mit ‘Variety’ zusammen und letzterer bestand darauf, dass 98 Degrees damals jedoch keine große Konkurrenz verspürten. Der NSYNC-Star feuerte daraufhin jedoch zurück: “Das ist eine Lüge! Damals gab es Konkurrenz. Es gab grundlegende Dinge, die wir alle hatten. Ich hatte Angst vor dir!” Und Chris gab auch zu, dass es eine Zeit gab, in der er nicht im selben Raum wie AJ sein konnte, obwohl sie sich im Laufe der Zeit nun näher gekommen sein sollen. “Es gab eine Zeit, in der ich nicht mit diesem Kerl in einem Raum sein konnte. Aber es gab da immer einen gegenseitigen Respekt und jetzt, wo wir alle Eltern sind, sind wir erwachsen geworden. Wenn man über die Dinge nachdenkt, ist es cool zu sehen, was jede der Bands gemacht hat und wie alles enstanden ist”, so Chris weiter.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel