Ohne Frauen: Polygamer Kody Brown will Haus für sich allein!

Auweia, bei diesen Plänen stößt Kody Brown (52) auf Widerstand! In der beliebten TV-Show „Sister Wives“ (in Deutschland: Alle meine Frauen) bekommen die Zuschauer Eindrücke vom Leben des US-Amerikaners mit seinen Ehefrauen Robyn (43), Janelle (52) und Meri (50). Die vierte im Bunde, Christine (49), hat sich Anfang November von dem Familienoberhaupt getrennt. Demnächst werden auch die anderen Beziehungen aufgrund einer räumlichen Trennung auf die Probe gestellt: Kody will ein Haus auf seinem Grundstück in Arizona bauen – und zwar nur für sich!

In diesen Plan weihte Kody die Zuschauer jetzt in einer neuen Folge der 16. „Sister Wives“-Staffel ein. Demnach plane er, das Grundstück in Arizona in mehrere Parzellen zu unterteilen. „Ich will fünf Abschnitte machen und einen davon für mich behalten“, betonte der 52-Jährige und rechtfertigte sich: „Ihr habt alle euer eigenes Haus, warum sollte ich dann nicht auch mein eigenes Haus bekommen?“

Kodys Vorhaben kam bei seinen Partnerinnen aber alles andere als gut an: „Ich finde es albern, dass Kody sein eigenes Haus haben will“, beschwerte sich Robyn. Und auch Christine – die sich inzwischen von dem US-Amerikaner getrennt hat – machte ihrem Ärger Luft: „Was für eine Geldverschwendung!“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel