Oscars: Viola Davis und Riz Ahmed moderieren

Oscars: Viola Davis und Riz Ahmed moderieren

Viola Davis und Riz Ahmed wurden bei den Oscars in das Moderatorenensemble aufgenommen.

Das Paar schließt sich einer Reihe von A-Listern an, die an diesem Sonntag (25. April) mit Stars wie Brad Pitt, Halle Berry und Joaquin Phoenix anwesend sein werden. Beide Stars sind für den Oscar nominiert, Viola für ihre Rolle in ‚Ma Rainey‘s Black Bottom‘ und Riz für seine Rolle in ‚Sound of Metal‘. In Deutschland werden die Oscars wegen der Zeitverschiebung erst in der Nacht auf Montag (26. April) ausgestrahlt.

Die Showproduzenten Jesse Collins, Stacey Sher und Steven Soderbergh sagten in einem Statement: „Wir sind begeistert, dass Viola und Riz zu unserer Besetzung gekommen sind. Obwohl sie nominiert sind, hatten wir wirklich das Gefühl, dass sie Teil unseres Oscar-Ensembles sein mussten.“ Soderbergh hatte zuvor auf einer Pressekonferenz angedeutet, dass neue Hosts dabei sein könnten, betonte aber, dass die Nachricht wegen der „Logistik“ noch nicht öffentlich gemacht werden könne. Die Zeremonie findet aufgrund der Coronavirus-Pandemie von zwei Orten aus statt, der Union Station in der Innenstadt von Los Angeles und dem üblichen Veranstaltungsort des Dolby Theatres in Hollywood. Zendaya, Laura Dern, Regina King, Reese Witherspoon, Angela Bassett, Don Cheadle, Bryan Cranston und Renee Zellweger werden ebenfalls anwesend sein. Die Produzenten sagten: „Im Einklang mit unserem Award-Show-as-a-Movie-Ansatz haben wir eine wirklich tolle Besetzung von Stars zusammengestellt. Es gibt so viel Glamour hier, Sonnenbrillen könnten erforderlich sein.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel