Pietro Lombardi: "Ich wusste nicht wohin mit dem Leben"

Mit bewegenden Worten erinnert sich Pietro Lombardi an die schwere Zeit nach der Trennung von Ex-Frau Sarah. Er habe wochenlang ohne eigenes Zuhause leben müssen.

“Mein kleiner Schatz, ich erinnere mich an das Ende vom Jahr 2016. Ich hatte alles Wichtige verloren, ich hatte keine Wohnung, ich wusste nicht wohin mit dem Leben”, beginnt Pietro Lombardi den emotionalen Text, zu dem er ein Foto von sich mit Alessio im Babyalter veröffentlichte. Er habe sich wochenlang ein Hotelzimmer gebucht oder sei im Büro bei Freunden untergekommen – “nur damit du nicht frierst und wir halbwegs ein Dach über dem Kopf haben”, wendet er sich an seinen Sohn. Allein habe er auch Nächte im Auto verbracht.

View this post on Instagram

🙏DIE WAHRE GESCHICHTE 🙏 Mein kleiner Schatz ich erinnere mich an das Ende vom Jahr 2016. Ich hatte alles wichtige verloren, ich hatte keine Wohnung ich wusste nicht wohin mit dem Leben. Ich hatte Angst dich zu verlieren, denn ich hatte keine Unterkunft, nichts. Ich habe mir wochenlang ein Zimmer im Hotel gebucht, oder hing bei Freunden im Büro ab, nur damit du nicht frierst und wir halbwegs ein Dach über dem Kopf haben. Es gab Nächte wo ich nachts alleine im Auto geschlafen habe. Meine Priorität war es immer dich zu sehen egal was ich dafür in Kauf nehmen musste. Ich erinnere mich an unser erstes Weihnachten zu zweit bei einem Freund im Büro mit einer einzigen Herdplatte. Ich habe versucht dir was leckeres zu kochen. Das Ende der Geschichte war aber das das Essen komplett verbrannt war. Aber selbst das haben wir mit der Zeit zusammen gemeistert. Und schau mich an, heute schmecken dir meine Nudeln mit Brokkoli ❤. Wir sind ein unfassbares Team. Wir haben zusammen vieles geschafft und erlebt, und solange ich lebe mein Sohn werde ich dir versprechen das ich das was ich dir nach der schweren Geburt ins Ohr geflüstert habe immer einhalten werde. Ich weiß selber ich bin nicht der perfekteste Papa, doch für dich werde ich alles tun um der beste Papa zu sein! Auch ein Riesen Dankeschön an @sarellax3 das sie trotz der Umstände mir nie ein Strich durch die Rechnung gemacht hat und ich meinen kleinen jederzeit sehen konnte.

A post shared by Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) on

Dank geht auch an seine Ex-Frau

Für den Sänger sei es immer Priorität gewesen, Alessio zu sehen, egal, was er dafür in Kauf nehmen musste. Heute seien sie ein unfassbares Team. “Wir haben zusammen vieles geschafft und erlebt, und solange ich lebe, mein Sohn, werde ich dir versprechen, dass ich das, was ich dir nach der schweren Geburt ins Ohr geflüstert habe, immer einhalten werde.”

Auch jetzt sei er nicht der perfekteste Papa. “Doch für dich werde ich alles tun, um der beste Papa zu sein!” Am Ende bedankt sich Pietro Lombardi bei seiner Ex-Frau Sarah, denn sie habe ihm trotz der Umstände nie einen Strich durch die Rechnung gemacht und immer dafür gesorgt, dass er “seinen Kleinen jederzeit sehen konnte”. 

Unter dem Beitrag von Pietro haben sich schon zahlreiche Kommentare gesammelt – auch von prominenten Weggefährtinnen und -gefährten des Sängers. “Zu Tränen gerührt, Pie”, schreibt Dschungelkönigin Jenny Frankhauser. DSDS-Jury-Kollegin Oana Nechiti sendet einfach ein Herz. Herzchen gibt es auch von Lilly Becker, außerdem schreibt sie: “Wunderschöne Worte.”

  • “Love Island”-Melissa und Pietro Lombardi: Sie werden kein Paar
  • “Supertalent”: Kandidat ohne Hände rührt Sarah Lombardi zu Tränen 

Im März 2013 gab sich das Paar, das sich bei der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” 2011 kennenlernte, das Jawort. Im Juni 2015 kam der gemeinsame Sohn Alessio zur Welt. Im Oktober 2016 folgte dann die Trennung. Inzwischen sind die beiden geschieden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel