"Pocher vs. Influencer": Senna Gammour hatte "keinen Bock"

Liegt da ein Streit in der Luft? Oliver Pocher (43) startet mit “Pocher vs. Influencer” am Mittwochabend in einen neuartigen Spielshow-Wettkampf. Dabei brachte er Senna Gammours (41) Namen ins Spiel. Denn die diesjährige Let’s Dance-Kandidatin ihm und dem Format abgesagt haben. Doch gegen diese Darstellung wehrt sich die Musikerin jetzt. Und erteilt dem Konzept im Nachhinein noch eine deutliche Abfuhr.

“Ich wurde nie angefragt, bei mir ist gar nichts angekommen”, widerlegte Senna Olis Aussagen in ihrer Instagram-Story. Der Entertainer hätte sich weder mit ihr noch mit ihrem Management in Verbindung gesetzt. Und auch zu der Show selbst bezog die 41-Jährige Stellung: Zeit hätte sie schon gehabt, es sei ihr vielmehr um die Frage gegangen, ob der Auftritt für sie sinnvoll gewesen wäre, erklärte die ehemalige Popstars-Gewinnerin: “Es muss nicht immer heißen, dass man Angst davor hat, es gibt auch Menschen, die haben einfach keinen Bock darauf!”

Stattdessen war Senna kurz zuvor bei “Let’s Dance” angetreten, zusammen mit dem Profitänzer Robert Beitsch (29). In der dritten Show war allerdings Schluss für das Paar. Die Zuschauer fanden an den Tanzkünsten von Erol Sander (52) und Kai Ebel (56) mehr Gefallen und hatten diese als Zitterkandidaten in die nächste Runde gewählt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel