Prinz Andrews Titelverlust: Darf Ex Fergie Herzogin bleiben?

Prinz Andrews (61) Ex-Frau Sarah Ferguson (62) hält an ihrem Titel fest. Vor wenigen Tagen ließ Queen Elisabeth (95) verkünden, dass ihr Sohn all seine militärischen Titel und seinen Hoheitstitel abgeben muss. Der Grund für diesen Beschluss ist das Verfahren, das gegen Andrew eingeleitet wurde, da er in den Missbrauchsskandal von Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt sein soll. Doch bekommt seine Ex-Frau Sarah jetzt ebenfalls ihren Adelstitel entzogen?

Wie Insider gegenüber Daily Mail berichteten, soll sich die 62-Jährige weiterhin Herzogin nennen dürfen. „Das ist ihr Titel seit der Scheidung, und das wird auch so bleiben“, verriet ein Vertrauter der Autorin. Erst wenn Fergie erneut heiratet, müsse sie den Titel „Herzogin von York“ ablegen. Eine weitere Quelle plauderte gegenüber dem Nachrichtenportal aus, dass die Ex-Frau des Prinzen nicht vorhabe, sich aufgrund seines Prozesses zu verstecken. „Sie und ihre Töchter haben nichts falsch gemacht, und sie glauben Andrew zu 100 Prozent, dass er auch nichts falsch gemacht hat“, offenbarte der Informant.

Bereits im vergangenen Monat hatte Sarah in einem Interview in der italienischen Talkshow „Porta a Porta“ betont, dass sie an die Unschuld des Vaters ihrer Kinder glaube. „Er ist so ein liebenswürdiger, großartiger Mann, ein brillanter Vater und jetzt auch ein fantastischer Großvater“, hatte sie geschwärmt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel