Prinz Charles: Kein Titel für Camilla – Wegen "The Crown"?

Eine Expertin legt sich fest

Prinz Charles bereitet sich schon lange darauf vor, König zu werden. Für Ehefrau Camilla wird es ebenfalls Konsequenzen haben, wenn er eines Tages den Thron besteigt.

Denn bei ihrer Hochzeit machte Charles ein großes Versprechen.

Wird Camilla nun darunter leiden müssen?

Prinz Charles, 73, wartet seit Jahren darauf, endlich König werden zu können. Neben der Frage nach der Thronfolge beschäftigt die Briten dabei vor allem eines: Was wird in diesem Fall aus Herzogin Camilla, 74? 

Prinz Charles: Viele offene Fragen 

Prinz Charles bereitet sich seit Jahren darauf vor, einmal seiner Mutter Elizabeth nachzufolgen und der nächste König zu werden. In den vergangenen Wochen wurde das Thema mit einem Mal hochaktuell: Der Gesundheitszustand der Queen scheint sich zu verschlechtern, was die Frage nach ihrer Nachfolge umso dringender macht. Doch während sich Volk und Presse vor allem darüber Gedanken machen, ob Charles wirklich König wird oder das Amt gleich an seinen Sohn William übergibt, gibt es noch eine andere Frage, die bisher ungeklärt ist. Was wird eigentlich aus Charles Ehefrau Camilla, wenn er dann einmal König ist?

Prinz Charles steht vor einer schwierigen Entscheidung  

Die Situation ist durchaus heikel. Denn: Bei der Hochzeit von Charles und Camilla hatte der Thronfolger entschieden, dass seine Frau, sollte er einmal König werden, nicht wie üblich „Queen Consort“ wird, sondern nur den Titel „Princess Consort“ bekommt. Das hing vor allem damit zusammen, dass Camilla Anfang der 2000er bei vielen Briten wegen des ganzen Dramas um sie, Charles und Diana immer noch recht unbeliebt war. Das Problem dabei: Die britische Verfassung sieht vor, dass Camilla automatisch den Titel „Queen Consort“ bekommt, wenn ihr Mann König wird. Charles müsste dann aktiv das britische Parlament darum bitten, seiner Frau den Titel zu verweigern. Für Camilla sicherlich ein Stich ins Herz – und doch gibt es einen ganz bestimmten Grund, dass es nun doch genau dazu kommen könnte. 

Mehr zu Prinz Charles liest du hier:

  • Prinz Charles: Botschaft für Harry und Meghan?  

  • Prinz Charles: Ärger um die Thronfolge

  • Prinz Charles: Er leidet an einer chronischen Krankheit 

 

Prinz Charles: Welchen Titel bekommt Camilla? 

Charles selbst soll ein großes Interesse daran haben, dass Camilla den Titel „Queen Consort“ bekommt, meint Adelsexpertin Penny Junor.

Ich habe das Gefühl, dass sie eher Königin als ‚Princess Consort‘ wird, weil Charles so stolz auf sie ist und so dankbar, dass er sie hat. Er liebt sie so sehr, dass er es schwierig finden könnte, ihr einen Titel zu geben, der weniger wert ist. 

Doch die Expertin sieht auch einen entscheidenden Punkt, der dem gegenüberstehen könnte – und am Ende vielleicht sogar den Ausschlag gibt. Die Netflix-Serie „The Crown“. 

Prinz Charles: Angst vor Harry? 

Dort kommt Camilla nämlich überhaupt nicht gut weg, was das schlechte Bild, das viele Briten ohnehin von ihr hatten, noch einmal untermauert haben dürfte. Die Expertin meint:

Aber auch die öffentliche Meinung wird eine Rolle spielen. Wenn ‚The Crown‘ gerade eine neue Staffel herausgebracht hat, die sie in schlechtem Licht darstellt oder Prinz Harry hat gerade eine Bombe platzen lassen, könnte das die Dinge verändern.

Dass besonders Camilla vor dem zittern soll, was Harry in seiner angekündigten Biografie erzählt, gilt schon lange als offenes Geheimnis. Doch sind die Dinge, die er darin verraten könnte, wirklich so schlimm, dass sie Camilla am Ende einen Titel kosten könnten, der ihr eigentlich zusteht? Fest steht: Charles wird in Zukunft noch einige Entscheidungen zu treffen haben, die ihm alles andere als leicht fallen dürften.

Verwendete Quellen: The Sun

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel