Prinz Harry & Herzogin Meghan: Weihnachten ganz alleine mit Archie in den USA?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Weihnachten ganz alleine mit Archie in den USA?

Harry und Meghan wollen die Feiertage in den USA verbringen

Kommt es bald zum nächsten Schritt im Megxit? Seit dem Auszug aus dem Londoner Kensington-Palast im Frühjahr 2018 leben Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) erst in Kanada, seit Anfang 2020 schließlich in den USA. Und dort wollen sie nach neuesten Erkenntnissen auch das Weihnachtsfest feiern. Doch das würde bedeuten, dass sie die Feiertage nicht mit Harrys Familie verbringen werden.

London-Besuch im Dezember abgesagt?

Damit Meghans und Harrys Sohn Archie (1) trotz der Distanz zwischen Großbritannien und den USA eine Verbindung zu Harrys Familie und insbesondere zur Queen (94) aufbauen kann, hieß es, dass die kleine Familie regelmäßige Besuche im Kensington-Palast anstreben wolle. Die nächste Reise sei für Dezember 2020 geplant gewesen, doch das soll sich zerschlagen haben.

Weihnachten ohne die Royals

Wie die britische Tageszeitung „The Mirror berichtet, soll ein Insider haben, dass Meghan das erste Weihnachtsfest unbedingt in ihrem neuen Zuhause feiern wolle und das gemeinsam mit ihrer Mutter Doria Ragland (64) – von Harrys Familie soll dabei keine Rede gewesen sein. Stattdessen sollen sie die Weihnachtstage mit einigen Promi-Freunden, wie etwa Katharine McPhee (36) und ihrem Mann David Foster (70) verbringen wollen, so der Insider weiter. Sollten Harry und Meghan Weihnachten also tatsächlich in den USA feiern, könnte das zu weiteren Spannungen im britischen Königshaus führen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel