Prinz Harry: Schock-Beichte! Der Royal ist seit 7 Jahren in Therapie

Prinz Harry und Meghan Markle sind zurück: In Miami absolvierte das Paar seinen ersten öffentlichen Auftritt seit dem Megxit. Dabei schockte Prinz Harry die Zuhörer mit einer überraschend intimen Beichte.

Zum ersten Mal seit dem Megxit haben sich Prinz Harry und Meghan Markle wieder in der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei schlug vor allem Prinz Harry ernste Töne an. Bei der Veranstaltung in Miami, einem Event für Banker, überraschte der 35-Jährige die Zuhörer mit einer Schock-Beichte.

Prinz Harry ist seit 7 Jahren in Therapie wegen Lady Di

Wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten, soll der junge Prinz bei dem privaten JPMorgan-Event erklärt haben, dass er eine 7-jährige Therapie absolvierte, um den Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana, überwinden zu können.Es war Prinz Harrys erster öffentlicher Auftritt, seit er und seine Frau Meghan beschlossen haben, die königliche Familie zu verlassen und sich nach Kanada zurückzuziehen.

Prinz Harry besuchte Psychologen, um Trauma zu überwinden

Eine namentlich nicht genannte Quelle erklärte gegenüber “Metro”:”Harry sprach über den Themenschwerpunkt “Psychische Gesundheit” und verriet dabei, dass er in den letzten Jahren in Therapie war, um zu versuchen, das Trauma, das er nach dem Unfalltod seiner Mutter erlitten hatte, zu überwinden.” Zudem soll der Herzog von Sussex darüber gesprochen haben, wie sich der tragische Tod seiner Mutter auf seine Kindheit ausgewirkt hat. Dem Insider zufolge habe er in den vergangenen Jahren mit einem Psychologen über seine Probleme gesprochen.

Mit Meghan Markle in Miami! Prinz Harry bereut Royals-Trennung nicht

Der 35-Jährige sprach dabei auch über die Entscheidung, von den königlichen Pflichten zurückzutreten. Dabei soll Harry erklärt haben, dass er diesen Schritt keinesfalls bereue, “weil er so seine Familie beschützen will”.Harry gab zu, dass die Dinge immer schwieriger worden und das er nicht wolle, dass Meghan und ihr Sohn Archie dasselbe durchmachen müssen, wie er als Kind. Wie unter anderem “Page Six” berichtet, soll Prinz Harry bei der Veranstaltung in Miami von seiner Ehefrau Meghan Markle vorgestellt worden sein, die zuvor über ihre “Liebe zu ihrem Ehemann” gesprochen haben soll.

So viel kassieren Meghan Markle und Prinz Harry für ihren 1. öffentlichen Auftritt nach dem Megxit

Ganz uneigennützig dürfte der erste öffentliche Auftritt nach dem Megxit jedoch nicht gewesen sein. Es wird angenommen, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex für ihren Auftritt bei dem JPMorgan-Event unglaubliche 500.000 US-Dollar kassiert haben.

Lesen sie auch: Royals am Rande der Verzweiflung! DIESE News sind schockierend

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel