Prinzessin Diana (†36): Ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk für Harry

Ihr Testament verrät, was sie von ihm hielt 

Prinzessin Diana waren ihre Söhne zu Lebzeiten sehr wichtig. In ihrem Testament hat sie sie großzügig bedacht.

Darin findet sich auch ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für ihren jüngsten Sohn Harry.

Ob Diana ahnte, wie ihr jüngster Sohn damit umgehen würde?

Prinzessin Dianas (†36) Tod war für ihren Sohn Harry, 37, ein schwerer Schlag. Bis heute kämpft der Prinz mit den Folgen des Traumas, das er damals erlitten hat. Ein Blick in Dianas Testament offenbart nun Erstaunliches. 

Prinzessin Diana: Rührende Erinnerungen 

Prinzessin Dianas Tod ist inzwischen 24 Jahre her. Doch die Erinnerung an Lady Di ist bei vielen Briten nach wie vor sehr präsent. Auch ihre Söhne William und Harry sorgen immer wieder dafür, dass ihre Mutter nicht vergessen wird. Erst vor wenigen Wochen enthüllten beide gemeinsam eine Statue ihrer Mutter im Garten des Kensingtonpalastes – den Auftakt zur großen Versöhnung zwischen den entfremdeten Brüdern, auf die viele gehofft hatten, bildete das Event allerdings leider nicht. Dass Diana ihre Söhne extrem wichtig waren und vor allem wie gut sie ihre Kinder kannte und einschätzen konnte, zeigt sich immer wieder, wenn man sich einige Entscheidungen anschaut, die die Prinzessin der Herzen zu Lebzeiten getroffen hat.

Prinzessin Diana: Das war ihr letzter Wille 

Denn Diana, die ihr Testament vor ihrem Tod selbst verfasste, bedachte darin vor allem ihre beiden Söhne. Die Prinzessin hatte einen Großteil ihres Vermögens in einen Trust-Fonds angelegt, der Harry und William ausgezahlt werden sollte, wenn die beiden 25 Jahre alt sind. Doch Diana legte auch fest auch, dass ihre Schwester und ihre Mutter Angaben in ihrem Testament nachträglich ändern könnten. Und so verfügten die, dass Harry und William das Geld nicht schon mit 25, sondern erst mit 30 bekommen sollten. Doch es war nicht nur eine ganze Menge Geld, das Diana ihren Söhnen hinterlassen hat, sondern auch noch einen anderen, ganz besonderen Teil ihres Besitzes

Mehr zu Prinzessin Diana liest du hier:

  • Prinzessin Diana (†36): Geständnis über Harry ist ein Stich ins Herz für William

  • Prinz Charles: Eindeutiges Statement an Dianas Todestag

  • Prinzessin Diana (†36): „Sie wollte ihre Jungs wieder sehen“

 

Prinzessin Diana: Besondere Aufgabe für ihre Söhne 

Diana verfügte vor ihrem Tod auch, dass sie mit ihrem ganzen Besitz ihren Söhnen auch etwas sehr Wertvolles hinterlassen wollte: Ihr Brautkleid für die Hochzeit mit Prinz Charles. Diana begeisterte damals in dem opulenten, cremefarbenen Kleid mit Puff-Ärmeln, noch heute ist es auf der ganzen Welt bekannt. William und Harry wissen natürlich über dieses ganz besondere Stück im Erbe ihrer Mutter. Und so entschieden sie an Harrys 30. Geburtstag, als das Kleid auch an ihn überging, etwas Spezielles damit zu tun: Gemeinsam schickten sie das Kleid auf Welttournee, so dass es an verschiedenen Orten überall auf der Erde ausgestellt werden konnte. Dadurch hatten Diana-Fans überall die Chance, das berühmte Kleid selbst in Augenschein zu nehmen. Eine großartige Geste, die zeigt, dass Diana sich in ihren Söhnen auf keinen Fall getäuscht hat. Harry und William wissen beide, welch große Verantwortung sie darin haben, das Erbe ihrer Mutter zu bewahren. Und sie haben beide in der Vergangenheit bewiesen, dass sie angemessen damit umgehen können. 

Verwendete Quellen: Express

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel