Prinzessin Gabriella + Prinz Jacques: Bewegende Geste für Mama Charlène – während sie in Klinik weilt

Fürst Albert, 63, und seine Kinder Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques, beide 6, nehmen an einer zuckersüßen Aktion für Fürstin Charlène, 43, teil. Am 24. November 2021 pflanzt die Fürstenfamilie zu Ehren der Fürstin sogenannte lilafarben blühende Jacaranda-Bäume aus ihrem Heimatland Südafrika.

Es sind – nach der Geste ihrer Kinder an Monacos Nationalfeiertag – erneut Aufnahmen, die ans Herz gehen dürften und zeigen: Mama Charlène fehlt sehr. Besonders eine Szene zwischen Albert und Gabriella macht dies deutlich.

Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques: Rührende Aktion für Mama Charlène

Alberts Frau ist nicht zu sehen – und das schon seit sechs Monaten. Erst saß sie von Mitte Mai bis Anfang November 2021 wegen einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion in Südafrika fest. Nun kann sie seit ihrer Rückkehr nach Monaco am 8. November erneut nicht an offiziellen Terminen teilnehmen.

Der Grund: Sie befindet sich aktuell aufgrund "seelischer und körperlicher Erschöpfung" in einer Klinik, erklärte Albert im Interview mit "People" und meint: Die Fürstin habe selbst erkannt, "dass sie Hilfe braucht".

Nun tritt die vierköpfige Familie wieder zu dritt in Erscheinung – wie bei der Baumaktion, die anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Organisation Soroptimist International stattfand. Der Service-Club für berufstätige Frauen setzt sich für Gleichberechtigung sowie Frauenrechte und Bildung ein.

Alle packen tatkräftig mit an, um die Baumsetzlinge im Boden zu vergraben – allen voran Jacques, der ganz konzentriert bei der Arbeit ist. Auch Gabriella und Fürst Albert geben sich die größte Mühe.

Fürst Albert und Gabriella zeigen sich in liebevoller Einigkeit

Prinzessin Gabriella präsentiert sich bei ihrem offiziellen Auftritt in einem grauen Herzchenkleid. Ob das wieder eine süße Geste für die Fürstin ist – wie schon ihr selbstgemaltes buntes Bild, auf dem stand: "Wir vermissen dich Mami"? Gut möglich. Fest steht: Ihre Mutter, mit der sich die Zwillinge bei offiziellen Auftritten oder privaten Fotos oft ganz vertraut gezeigt haben, fehlt ihnen sehr. Das zeigten auch ihre strahlenden Gesichter, als sie Charlène bei ihrer Heimkehr nach Monaco endlich wieder in den Arm nehmen konnten.

Nun ist es erneut Albert, der Gabriella bei einem offiziellen Auftritt Liebe spendet, sich zu ihr hinunterbeugt, sie in den Arm nimmt und ihr sanft über den Rücken streicht. Es sind berührende Szenen, die einen nur beim Hinschauen direkt ans Herz gehen.

Verwendete Quellen: Dana Press, people.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel