Prinzessin Victoria trägt immer noch keine Ringe – warum bloß?

Kronprinzessin Victoria zu Schweden besuchte letzte Woche zusammen mit Prinz Daniel das Karolinska Universitätskrankenhaus – und wieder trug sie ihre Ringe nicht. Was ist der Grund?

Seit dem Ende der Sommerferien sieht man Prinzessin Victoria (43) stets ohne ihren Verlobungs- und Ehering. Auch bei ihrem neuesten Termin fiel dabei eine Sache ins Auge: Am Finger der Prinzessin fehlte wieder der Ehering.

Bahnt sich etwa eine Ehekrise mit Ehemann Prinz Daniel (47) an? Nein, diese Sorge ist zum Glück unbegründet, auch wenn Victoria zuletzt etwas genervt von Daniel wirkte. Dahinter steckt eine Kontaktallergie, da ist sich die royale Expertin Ellen Myrgård-Lindén sicher.

Prinzessin Victoria ohne Ringe: Wiederkehrendes Leiden 

Die Kronprinzessin leidet schon seit mehreren Jahren an einer Kontaktallergie. Bevor diese wieder ausbricht, ist sie schlau genug, ihre Ringe abzunehmen. Während dieser Zeit konnte man sogar teilweise erkennen, wie rot und irritiert ihr linker Ringfinger war“, erklärt die Expertin in der Zeitschrift „Svensk Damtidning“.

Anderer Schmuck, wie Halsketten und Armbänder, scheinen bei Prinzessin Victoria keine Probleme zu verursachen. Vielleicht trägt sie diese auch nur kurze Zeit, während sie ihre Ringe ständig trägt – wenn es ihre Allergie zulässt.

Prinzessin Victoria beim Besuch des Karolinska Universitätskrankenhauses (© getty images)

Während der Corona-Pandemie ist häufiges Händewaschen und desinfizieren Teil des Alltags, sicher trägt dies nicht dazu bei, dass Prinzessin Victorias Kontaktallergie sich schneller wieder beruhigt. Oder Victoria findet es einfach hygienischer, sich die Hände ohne Ringe waschen zu können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel