Queen Elizabeth: So gratuliert sie Harry und Meghan zur Schwangerschaft

Queen Elizabeth: So gratuliert sie Harry und Meghan zur Schwangerschaft

Queen Elizabeth ist „hocherfreut“ über die Baby-News

Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (39) gaben am Valentinstag (14. Februar) per Instagram bekannt, dass die ehemalige Schauspielerin wieder schwanger ist. Dies ist schon die zweite freudige Baby-News im britischen Königshaus binnen weniger Tage. Schließlich ist Queen Elizabeth erst vergangene Woche zum neunten Mal Uroma geworden – Enkelin Eugenie hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Zu den schönen Schwangerschafts-News von Meghan sagte ein Sprecher des Königshauses: „Ihre Majestät, der Herzog von Edinburgh, der Prinz von Wales und die gesamte Familie sind hocherfreut und wünschen ihnen alles Gute.“

In Gedenken an Lady Di

Die Entscheidung von Harry und Meghan ihre frohe Botschaft am Valentinstag zu verkünden, war eine Hommage an die verstorbene Mutter des Prinzen, Prinzessin Diana. Denn sie hat den Tag der Liebe ebenfalls genutzt, um 1884 zu verkünden, dass sie mit Harry schwanger war.

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden wieder Eltern!

Nach Fehlgeburt im letzten Jahr endlich gute Nachrichten

Archie wird also bald ein großer Bruder. Erst im vergangenen November hatte Meghan mitgeteilt, dass sie im Juli 2020 eine Fehlgeburt erlitten hatte. Nun also endlich gute Nachrichten. „Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder wird. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, dass sie ein zweites Kind erwarten“, heißt es in einem Statement auf Instagram, zu dem auch eine Schwarz-Weiß-Aufnahme des Paares gehört.

Auf dem Foto, das von dem Fotografen und langjährigen Freund des Paares, Misan Harriman gemacht wurde, ist Meghans Babybäuchlein bereits deutlich zu erkennen. Der Fotograf sagte im Interview mit der britischen „Vogue“, dass das Paar „keine Anweisungen brauchte“, als es darum ging, für das Bild zu posieren, da sie so im Einklang miteinander sind. Sie seien „Seelenverwandte“.

BANG Showbiz/RTL.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel