"Queen of Christmas": Mariah Carey darf Titel nicht besitzen

Eigentlich hatte Mariah Carey (53) auf ein Weihnachtswunder gehofft – doch dieser Traum ist nun geplatzt! Mit ihrem Hit „All I Want For Christmas Is You“ dominiert die Sängerin jedes Jahr pünktlich zur kalten Jahreszeit die Charts – weltweit. Den selbst ernannten Titel „Queen of Christmas“ wollte sie sich deshalb als Marke sichern. Vor Gericht musste sie nun jedoch einen Niederschlag verkraften. Mariahs Antrag auf Markenanmeldung wurde abgelehnt!

Wie unter anderem TMZ berichtete, entschied sich das Trademark Trial und Appeal Board, das für die Eintragung von Marken zuständig ist, gegen Mariahs Antrag. Ihre Idee, „Queen of Christmas“ als Marke schützen zu lassen, ist demnach nicht aufgegangen. Auch die Versuche, die Marken „Princess Christmas“ oder „QOC“ eintragen zu lassen, wurden abgewiesen.

Zuvor legten auch andere Sänger wie Elizabeth Chan oder Darlene Love Widerspruch ein und argumentierten, dass niemand das Wort „Weihnachten“ für sich beanspruchen solle. Die 52-Jährige hat sich zu der Niederlage bisher nicht geäußert. „Es ist falsch, dass eine Einzelperson versucht, einen Spitznamen wie ‚Queen of Christmas‘ für die Zwecke eines erbärmlichen Materialismus zu besitzen und zu monopolisieren“, wetterte Elizabeth.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel