Quiet-Riot-Drummer Frankie Banali mit 68 Jahren gestorben

Der US-amerikanische Musiker Frankie Banali wurde vor allem mit der Metal-Band Quiet Riot berühmt: Als Drummer trug er zu Hits wie “Metal Health”, “Mama Weer All Crazee Now” und “Scream and Shout” bei – und begeisterte damit etliche Rock-Fans. Zusätzlich spielte er auch in den Bands W.A.S.P. und Blackthorne. Doch jetzt machen traurige Nachrichten die Runde: Frankie ist im Alter von 68 Jahren gestorben.

Laut einem Statement seiner Familie, das jetzt The Sun vorliegt, sei der Rocker am vergangenen Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles gestorben. Er habe an Bauchspeicheldrüsenkrebs gelitten. “Er verlor den Kampf schließlich um 19:18 Uhr am 20. August in Los Angeles”, teilten seine Angehörigen mit. Frankie sei in seinen letzten Momenten von seiner Frau und seiner Tochter umgeben gewesen.

Seine Liebsten brachten nicht nur ihre große Trauer, sondern auch ihre Bewunderung zum Ausdruck. “Er hat einen inspirierend tapferen und mutigen 16-monatigen Kampf bis zum Ende geführt”, stellten sie klar und merkten an, dass der Rocker seine Liebe zur Musik nie verloren habe: “Er spielte so lange live, wie er konnte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel