Robert Hogan: Der Schauspieler ist tot | InTouch

Robert Hogan spielte in mehr als 100 Produktionen mit. Der Schauspieler ist nun im Alter von 87 Jahren verstorben.

In seinem Haus im US-Bundesstaat Maine sei der Schauspieler am Donnerstag verstorben. Das teilte seine Familie in einer Anzeige in der “New York Times” mit. Die Todesursache ist eine Lungenentzündung, bei welcher es zu Komplikationen gekommen ist.

Robert Hogan wirkte in über 100 Produktionen mit

Es war ein riesiger Schock: "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Norbert Bebensee am Dienstag gestorben. Nun meldet sich seine Frau zu Wort und spricht über neue Details zu den Todesumständen.

Robert Hogan war aus dem Fernsehen nicht mehr wegzudenken und wirkte in vielen Produktionen mit. Unter anderem war der Schauspieler in “Peyton Place”, “The Wire” und “Law & Order” zu sehen. Weitere Rollen hatte er unter anderem in „Murder, She Wrote“, „Gunsmoke“, „Barnaby Jones“ oder „The Rockford Files“, „Batman“, „The Mary Tyler Moore Show“, „Bonanza“, „Hawaii Five-O“, „Mission: Impossible“, „The Incredible Hulk“, „St. Elsewhere“, „The Six Million Dollar Man“, „Hill Street Blues“, „Newhart“ oder „One Day at a Time“ zu sehen.

Und auch in einigen Soaps spielte der Schauspieler mit – darunter „One Life to Live“, „Days of Our Lives“ oder „As the World Turns“. Am 28. September 1933 wurde Robert Hogan in Queens geboren und war später zunächst bei der US-Army in Korea. Er studierte Ingenieurwesen, später kam er jedoch ins Filmgeschäft. Er war 38 Jahre lang verheiratet und hinterlässt drei Kinder.

Und auch diese Stars sind 2021 von uns gegangen – mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel