Ronald Schill ganz offen: "Ohne Sex ist alles nichts"!

Weshalb reiste Ronald Schill (61) zurück nach Deutschland? Der Ex-Politiker ist immer wieder mal Teilnehmer in Reality-Formaten wie Promis unter Palmen oder auch Promi Big Brother. Wie der sogenannte “Richter Gnadenlos” jetzt selbst verriet, bescherte ihm diese TV-Präsenz einige Aufmerksamkeit von weiblichen Fans. Der Wahlbrasilianer flog nun sogar in seine alte Heimatstadt Hamburg, um die vielen Zuschriften abzuarbeiten. In einem Interview erzählt der Single-Mann aber, dass er trotzdem südamerikanische Ladys den deutschen Damen vorziehe.

Gegenüber Bild plaudert Ronald aus, warum er Brasilianerinnen heißer findet. “Die Frauen definieren sich dort mehr als Frauen und spielen mit ihren weiblichen Reizen. Das wird ihnen hier in Deutschland leider abtrainiert”, erklärt der 61-Jährige. Die aufreizenden Damen in seiner Wahlheimat seien auch der Grund, weshalb sich der einstige Jurist in Rio de Janeiro so wohlfühle. Aber obwohl das weibliche Geschlecht sein “Lebenselixir” ist, stellt er klar: “Ich bin immer noch als Single glücklich. Sex ist nicht alles. Aber ohne Sex ist alles nichts.”

Ronald enthüllt in dem Interview außerdem, dass er – als er noch in der Hansestadt tätig war – auch gern einmal “nächtliche Bürgersprechstunde” abhielt. “Ich habe ja früher als Senator schon die Disco-Mädchen nachts zur Privatführung ins Rathaus eingeladen”, gibt er zu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel