Royaler Umzug? Kate und William beziehen Anwesen der Queen

Die königlichen Umzugs-News kamen sonst eher von Prinz Harry (36). Doch nun vermeldet auch dessen Bruder William (38), künftig einen neuen Standort zu beziehen – wenn auch nur beruflich. Aufgrund der Pandemie sind William und seine Frau Kate (39) zur Zeit viel weniger unterwegs als sonst, weshalb die Zahl der Videocalls sich rasant erhöht hat. Und genau zu diesem Zweck wurde jetzt eine Immobilie aus den Händen der Großmutter bezogen.

Zu den Pflichten eines künftigen Thronfolgers gehört es auch, die Menschen des Königreichs zu treffen. Da das momentan nicht persönlich geht, finden die Begegnungen über Videokonferenzen statt, die ab sofort aus einem schicken Landsitz geschaltet werden. Sandringham House nennt sich das Anwesen, das sich im Besitz der Queen (94) befindet und etwa 180 Kilometer nordöstlich von London liegt. Wie das Magazin Hello! berichtet, würde das royale Paar dort nicht einziehen, sondern den Ort ausschließlich beruflich nutzen. Wohnen werde Williams Familie weiterhin in ihrem Landsitz namens Anmer Hall in Norfolk.

Der erste königliche Videocall-Termin sei auch schon geschehen, heißt es weiter. Herzogin Kate habe sich aus Sandringham zu Wort gemeldet, um dem medizinischen Personal im Land für seinen enormen Einsatz zu danken. Vor einer cremeweißen, reich verzierten Wand sagte sie: “Es geht gar nicht nur um all das, was ihr in eurer Ausbildung gelernt habt, sondern auch um das, was von Herzen kommt.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel