Royals: Mit Drogen und einem Messer? Eindringling im Buckingham-Palast!

Die News der Woche aus den europäischen Königshäusern in unserem Ticker


Die Sorge um die Gesundheit der Queen war in den letzten Wochen groß. Nun gibt gute Neuigkeiten!

Bricht Prinz Oscar schon ganz bald in ein großes Abenteuer auf?

Königin Máxima muss gerade mit vielen Veränderungen zurecht kommen.

Ihre Tochter Alexia hat den Königshof verlassen und auch ihre ältere Schwester Amalia lebt momentan nicht bei der Familie.

Nun hat Máxima sich dazu geäußert.

Die Royal-News der Woche +++ Prozess wegen unerlaubtem Betreten des Palastgeländes +++ Die Queen hält wieder Audienzen +++  Oscar von Schweden könnte eine große Reise bevorstehen +++ Königin Máxima spricht über ihre Tochter +++ 

18. November: Die Wahrheit über den Eindringling im Buckingham-Palast 

Am 10. Mai betrat ein 44-Jähriger ohne Erlaubnis das Gelände des Buckingham-Palastes. Die Meldung sorgte im Frühjahr bereits für einigen Wirbel, doch nun kommen schockierende Details ans Licht. Denn beim Gerichtsprozess wird ihm nun vorgeworfen, dass er an dem Tag außerdem ein Messer bei sich trug und im Besitz von Kokain war! Der Angeklagte selbst hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Doch fest steht: Die Royals werden nun umso erleichterter sein, dass der Eindringling frühzeitig festgenommen wurde, bevor er eines der Palastebäude erreichen konnte.

17. November: Queen Elizabeth II. hält erste Audienz 

Die Queen ist zurück! Nach den vielen Sorgen um ihre Gesundheit und mehreren abgesagten Auftritten in den vergangenen Tagen hielt sie nun ihre erste Audienz. Sir Nick Carter, der Chief of Defence Staff, bekam anlässlich seines Rücktrittes einen Termin mit der Königin gewährt. Die Queen wirkte bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit dem 19. Oktober guter Dinge und wurde von ihren beiden Corgi-Hunden begleitet. Akute Sorgen um ihre Gesundheit muss man sich wohl nicht machen, wenn sie sich wieder fit genug für solche Auftritte fühlt. Was für schöne Nachrichten!

16. November: Familientreffen der schwedischen Royals in Amerika? 

Es ist für die Schweden wohl seit Jahren ein großes Thema: Seit Prinzessin Madeleine gemeinsam mit Ehemann Chris O’Neill in die USA gezogen ist, sieht Kronprinzessin Victoria ihre Schwester weniger oft, als ihr lieb sein kann. Besonders um die Weihnachtszeit ist es für viele Menschen besonders schlimm, wenn sie Familienmitglieder vermissen, da sind die Royals wohl keine Ausnahme. Deswegen sollen nun Victoria und ihr Ehemann Daniel einen Entschluss gefasst haben: Die beiden wollen gemeinsam mit ihren Kindern in die USA reisen und Victorias Schwester über Weihnachten besuchen. Besonders für Prinzessin Estelle und ihren jüngeren Bruder Prinz Oscar dürfte das unglaublich aufregend werden, immerhin war der königliche Nachwuchs noch nie in den USA. Ob der kleine Prinz schon ganz aufgeregt ist? Verständlich wäre es auf jeden Fall.

15. November: Königin Máxima spricht über ihre Töchter 

Königin Máxima der Niederlande zeigte sich dieser Tage gut gelaunt beim Staatsbesuch in Norwegen. Vor anwesenden Journalisten plauderte sie sogar über die ungewohnte Situation bei sich zuhause. Denn: Vor Kurzem verließ ihre Tochter Alexia die Heimat, um in Wales ihr Abitur zu machen. Und auch Máximas Älteste, Kronprinzessin Amalia lebt aktuell nicht bei ihrer Familie. Sie brach vor wenigen Wochen zu einem Praktikum auf, den Ort wollte das Königshaus allerdings nicht verraten. Doch darüber, wie es Amalia gerade geht, hat ihre Mutter nun etwas erzählt. Beim Staatsbesuch in Norwegen erklärt sie gegenüber Journalisten: „Ich kann Ihnen versichern, dass sie eine tolle Zeit hat. Sie hat viele Leute kennengelernt, lernt viel und arbeitet auch an sich.“ Welch schöne Neuigkeiten! Wir wünschen Amalia viele tolle, neue Erfahrungen.

Was letzte Woche so in den Königshäusern Europas los war, kannst du hier nachlesen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel