Sänger Wincent Weiss wünscht sich ein "ganz normales Date"

Wincent Weiss (28) hat einen ganz bescheidenen Wunsch! Schon seitdem er 2013 bei DSDS unter die Top 30 kam, ist der Sänger einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Wenige Jahre später schaffte er seinen großen Durchbruch aber ganz ohne eine Castingshow und wird mittlerweile auf der Straße fast überall bekannt. Das beschert ihm nicht nur schöne Momente mit seinen Fans, sondern erschwert ihm vor allem eines: das ungestörte Daten. Wincent wünscht sich ein “ganz normales” erstes Rendezvous.

“Wenn ich vor der Pandemie zu einem ersten Date ins Restaurant gegangen bin, habe ich direkt abgecheckt: Sind irgendwelche Handys gezückt?”, erinnert sich der “The Voice Kids”-Coach im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur an vergangene Datingerfahrungen. Offenbar hat er sich bei den Treffen mit vermeintlichen Herzensdamen ständig beobachtet gefühlt. “Ich hoffe, dass Leute verstehen, wenn ich einfach nur mal auf ein ganz normales Date ins Restaurant gehen möchte”, betont er.

Ganz allgemein findet der 28-Jährige es traurig, dass erste Dates im klassischen Sinne in der heutigen Zeit kaum noch stattfinden. “Durch die sozialen Medien weiß man schon viel vom anderen und schreibt sich hin und her”, erklärt er. In Podkinski, dem Podcast mit Palina Rojinski, hatte er zuvor schon ausgeplaudert, dass er sich nach einer Beziehung wie die seiner Großeltern sehne. “Die laufen durch den Supermarkt und mein Opa haut meiner Oma auf den Arsch und gibt ihr ein Küsschen vorm Gemüseregal”, schwärmt Wincent dort.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel